+
Koray Etekli ist wieder fit. 

Die Spieler gehen aus

Garmischer-Reserve leidet unter Personalproblemen

  • schließen

Trostloser hätte der Saisonbeginn für die Zweite Mannschaft des 1. FC Garmisch-Partenkirchen nicht ausfallen können. Nicht nur, dass die Elf von Marcel Wollenberg nach zwei Spielen weiter auf den ersten Punkt wartet – sie hat auch schon satte acht Gegentore hinnehmen müssen.

An diesem Samstag trifft sie mit der SG Eurasburg/Beuerberg auf ein Team, das nach einem furiosen 6:1-Erfolg beim SC Huglfing mit reichlich Selbstvertrauen zu den Werdenfelsern fahren wird.

„Wird wohl noch einmal ein Stück schwerer als zuletzt“, vermutet Co-Trainer Martin Barwinski angesichts anhaltender Personalsorgen in seinem Team. Man mag es bei einem Klub mit der Größe des 1. FC zwar nicht für möglich halten. Aber am Gröben, wo sich die Spielerpässe dreier Herrenteams neben denen altgedienter Fußball-Rentner stapeln, kämpft die Kreisklassen-Elf um eine schlagkräftige Aufstellung. Bereits in Münsing war der Kader auf äußerste Kante genäht. Nun fällt mit Engin Kournaz (Knieverletzung) auch noch einer der wenigen Offensivkräfte aus. Eine Rückkehr verletzter Kicker ist an diesem Wochenende nicht zu erwarten.

Barwinski bleibt nicht viel übrig, als auf die Gunst von Landesliga-Trainer Christoph Saller zu hoffen. „Wenn wir von oben niemanden bekommen, müssen wir wieder Spieler der dritten Mannschaft hochziehen“, betont er. Immerhin: Koray Eteklis Blessur am Arm hat sich als wenig gravierend entpuppt. Der neue Spielführer, gegen Münsing zur Pause ausgefallen, kehrt auf seine Position als Abwehrchef zurück. Jenem Bereich, wo sich Barwinski ähnliche Verstärkungen wie zum Auftakt verspricht. Zumindest hätte das Team mit Unterstützung von Peter Auer und Maximilian Heringer eine „stabile Abwehrformation“. Die wird gegen die torgefährlichen Eurasburger um Stefan Manhart und Felix Gellner auch von Nöten sein. Lukas Kunzendorf könnte dem Mangel an Stürmern zumindest ein wenig entgegenwirken. Torjäger Selvedin Mesanovic ist einmal mehr beruflich verhindert.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fabian Erhard mit Doppelpack: TSV Murnaus U17 schlägt FC Deisenhofen
Interessanter Gegner für die Murnauer Kreisliga-B-Jugend: In Deisenhofen wartete der jüngere Jahrgang 2004 auf den TSV, der in der vergangenen Saison in der …
Fabian Erhard mit Doppelpack: TSV Murnaus U17 schlägt FC Deisenhofen
D-Junioren des FC Bad Kohlgrub besiegen TSV Murnau III klar
Gelungener Saisonauftakt für die Ammertaler Burschen: Beim 4:0-Erfolg gegen die dritte Auswahl des TSV Murnau legten die Kohlgruber den Grundstein bereits sehr früh.
D-Junioren des FC Bad Kohlgrub besiegen TSV Murnau III klar
1. FC Garmisch-Partenkirchen: U17 besiegt Holzkirchen - U15 Fürstenfeldbruck
45 Minuten später startete die Auftaktpartie der B-Junioren, da die Gäste im Stau gestanden hatten. Das schmeckte den Gastgebern gar nicht. Holzkirchen erwischte den …
1. FC Garmisch-Partenkirchen: U17 besiegt Holzkirchen - U15 Fürstenfeldbruck
SV Krün „hoffentlich das letzte Mal“ unter der Woche im Einsatz
Sie tun’s schon wieder: Die Krüner Fußballer spielen erneut unter der Woche. Am Mittwoch (19.30 Uhr) geht’s im Gries gegen den SC Eibsee Grainau.
SV Krün „hoffentlich das letzte Mal“ unter der Woche im Einsatz

Kommentare