+
Andrea Woisetschläger, Mittelfeldspielerin des FC Oberau.

Damen ziehen Positives aus 0:2-Niederlage

Minitruppe wehrt sich: FC Oberau zieht sich achtbar aus der Affäre

  • schließen

Mehr als achtbar hat sich der FC Oberau am Samstag aus der Affäre gezogen. Zwar haben die Fußballerinnen zu Hause 0:2 verloren.

Oberau– Doch immerhin war der Tabellenführer der Bezirksoberliga, der FC Forstern II, zu Gast. Hinzu kommt die stark dezimierte Mannschaft der Gastgeberinnen. „Wir haben mit unserer Minitruppe und einer Fünfer-Abwehrreihe super dagegengehalten“, lobt Trainer Markus Schmidt. Die Niederlage nennt er dennoch verdient, nachdem seine Mannschaft nur zweimal aufs gegnerische Tor geschossen hat. Zudem hätte sie noch höher ausfallen können. Denn nach bereits drei Minuten verschoss Forstern einen Elfmeter. Der 1:0-Führungstreffer fiel in der 41. Minute. Dabei rutschte Torhüterin Tanja Frank auf dem nassen Kunstrasen der Ball durch die Hände, und die gegnerische Stürmerin brauchte nur noch einzuschieben. Es blieb Franks einziger Fehler, sie hielt gut.

Nach dem Wechsel erhöhte Forstern in der 51. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:0. Der Trainerkollege wechselte extra eine Linksfüßerin ein, hat Schmidt beobachtet. „Die hat prompt ins kurze Eck getroffen.“ Oberau stellte auf drei Stürmerinnen um. Doch geholfen hat dies nichts. „Mehr war bei uns nicht drin“, sagt Schmidt. Er nimmt Positives aus der Partie mit: „Nach dieser Leistung haben wir gemerkt, dass wir in der Liga mithalten können, wenn wir wieder komplett sind“.  ku

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielabsage in Grainau: „Es macht keinen Sinn“  
Nichts geht mehr auf dem Grainauer Fußballplatz. Trainer Andreas Zinn inspizierte den Rasen Freitagmittag nochmals.
Spielabsage in Grainau: „Es macht keinen Sinn“  
Murnaus Koller sträubt sich lange gegen Spielabsage – zum Ärger von Schmidt
Die Leitungen sind zugefroren. Duschen in den Umkleidekabinen des FC Oberau unmöglich. Diese Nachricht übermittelte FCO-Vorsitzender Florian Brück am Freitagabend an Edi …
Murnaus Koller sträubt sich lange gegen Spielabsage – zum Ärger von Schmidt
Garmisch-Partenkirchen muss gegen Memmingen auf viel Routine verzichten
Ein richtig junges Team stellt der 1.FC Garmisch-Partenkirchen in dieser Saison. Umso verwunderlicher fällt die ausgesprochen gute Zwischenbilanz kurz vor der …
Garmisch-Partenkirchen muss gegen Memmingen auf viel Routine verzichten
Mit Multikulti zum Erfolg: FC Megas stürmt in Richtung A-Klasse
Zur Winterpause grüßen sie von der Tabellenspitze: die Fußballer des FC Megas Garmisch-Partenkirchen. Mit Spielern aus über zehn Nationen greifen sich nach dem Aufstieg …
Mit Multikulti zum Erfolg: FC Megas stürmt in Richtung A-Klasse

Kommentare