1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Garmisch

FC Oberau: Viertelfinale gegen DJK Traunstein - Schmidt: „Wir haben Elfmeterschießen geübt“

Erstellt:

Kommentare

Rebecca Schelling fehlt dem FC Oberau verletzt. ku/a.
Rebecca Schelling fehlt dem FC Oberau verletzt. ku/a. © ku/a.

Der FC Oberau kann mit einem Sieg gegen Bezirksoberligisten DJK Traunstein ins Halbfinale einziehen. Juna Suppan kehrt zurück ins Team.

Oberau – Auszeit vom Liga-Alltag: Pokal- statt Punktspiel am Gießenbach. Die Bezirksliga-Frauen des FC Oberau haben sich im Oberbayerischen Bezirkspokal bis in das Viertelfinale vorgekämpft. Diesen Samstag um 14 Uhr kann die Mannschaft des Trainerduos Markus Schmidt und Thomas Brinkmann mit einem Sieg gegen den Bezirksoberligisten DJK Traunstein den Sprung ins Halbfinale schaffen.

In Sachen Personal hat Schmidt gute wie schlechte Nachrichten: Mittelfeldregisseurin Juna Suppan kehrt nach überstandener Verletzung zurück. „Das freut uns extrem und ist wichtig.“ Dafür muss der FCO-Coach auf Caroline Thomas (Bänderriss) und Torjägerin Rebecca Schelling (Meniskusschaden) verzichten.

DJK Traunstein mit nur vier Gegentoren in der Liga

Gegner Traunstein ist aus Zeiten in der Bezirksoberliga ein alter Bekannter für Oberau. Die DJK hat in ihren acht Punktspielen nur sechs Treffer geschossen, aber auch lediglich vier Gegentore schlucken müssen. „In der Abwehr stehen sie aufgrund ihrer extrem starken Torfrau wie eine Eins, vorne schießen sie aber auch nur wenig Tore“, erklärt Schmidt.

Deshalb rechnet sich Oberau auch gegen den höherklassigen Gegner etwas aus. Zur Vorbereitung auf das Pokalspiel hat Schmidt besondere Trainingsinhalte eingestreut: „Wir haben schon einmal Elfmeterschießen geübt.“ Der Coach nimmt vor dem Duell mit dem Bezirksoberligisten den Druck von seinem Team: „Wenn wir gegen Traunstein verlieren sollten, ist es nicht tragisch“. ku

Auch interessant

Kommentare