+
Lisa Fischer und Co. verloren zum Saisonauftakt mit 0:4.

Eine Hälfte ebenbürtig

Aufsteiger Oberau kassiert 0:4-Klatsche beim FC Stern

  • schließen

Gleich zum Auftakt der Bezirksoberliga-Saison haben die Fußballerinnen des FC Oberau gemerkt, dass die Trauben für einen Aufsteiger ziemlich weit oben hängen. Beim FC Stern München II kassierte das Team des Trainerduos Anton Haupt und Markus Schmidt eine glatte 0:4-Niederlage.

„Bis zur Halbzeit waren wir noch ebenbürtig und hatten sogar zwei Chancen zur Führung“, betont Schmidt. „Der Gegentreffer kurz vor der Pause war aber nicht gut für unsere Moral.“ Die Coaches reagierten in der Halbzeit. Sie stellten um, wollten es etwas offensiver angehen. Neben Tanja Lindauer verstärkte daher Michaela André den Angriff. Doch die Veränderung fruchtete nicht. 

Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff trafen die Münchnerinnen zum 2:0 und wurden zunehmend überlegener. Der FCO, der in dieser Partie noch auf seine Regisseurin Rebecca Schelling verzichten musste, erspielte sich kaum mehr Chancen und konnte es nicht verhindern, dass der FC Stern noch zwei Treffer draufpackte. Haupt war am Ende ganz versöhnlich: „Die Niederlage ist angesichts unserer guten ersten Hälfte um zwei Tore zu hoch ausgefallen.“ Er sah auch gute Ansätze. Aber: „In dieser Liga werden kleine Fehler eben sofort bestraft.“

Da das nächste Spiel gegen die SpVgg Hebertshausen auf den 3. Oktober verlegt wurde, hat das Trainerduo nun genügend Zeit, mit dem Team zu arbeiten. Weiter geht es am 23. September gegen Thalkirchen. ku

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krün will gegen Bad Kohlgrub das Tor wiederfinden
Nur fünf Treffer hat der SV Krün bislang erzielt – der schlechteste Wert der Liga. Vor dem Duell mit Bad Kohlgrub am Donnerstagabend erklärt Trainer Tom Mürnseer, warum …
Krün will gegen Bad Kohlgrub das Tor wiederfinden
„Gebrauchter Tag“: Windach deklassiert Breitbrunn
„Es war ein gebrauchter Tag“, meinte Breitbrunns Spielertrainer Felix Mayer. Die ersten zehn Minuten hatte seine Mannschaft noch mitspielen können, danach wurden die …
„Gebrauchter Tag“: Windach deklassiert Breitbrunn
Eschenlohe erkämpft Remis - Bichl und VTA überragen
Für den TSV Farchant brechen harte Zeiten an. Im Kellerduell der A-Klasse 6 kam die Elf von der Föhrenheide gegen den VTA Garmisch-Partenkirchen mit 0:5 unter die Räder. …
Eschenlohe erkämpft Remis - Bichl und VTA überragen
Grgic-Doppelpack reicht nicht: Murnau teilt Punkte mit Aying
„Chance verpasst“ – auf diesen einfachen Nenner bringt Michael Adelwart die Partie am Sonntagnachmittag in Aying. „Das Spiel müssen wir eigentlich gewinnen“, betont der …
Grgic-Doppelpack reicht nicht: Murnau teilt Punkte mit Aying

Kommentare