+
Christoph Weidehaas zweifelt nicht mehr am Klassenerhalt seines Teams.

Weidehaas: „Wir sind eigentlich durch“

Kochelsees Weidehaas: Nach einem Jahr ist Schluss

  • schließen

Zwölf Punkte aus vier Spielen. So hat der FC Kochelsee auf die Durststrecke von sieben Spielen ohne Sieg geantwortet. Nun steht die Weidehaas-Elf auf Platz vier. Doch die Tabelle bleibt eng. Trainer Weisehaas kündigt überraschend seinen Rücktritt nach nur einem Jahr an

Schlehdorf Auf andere Teams braucht der FC Kochelsee Schlehdorf nicht mehr zu schauen. Die Elf von Christoph Weidehaas hat sich selbst aus dem Schlamassel gezogen, in dem sie noch vor einem Monat steckte. Nach vier Siegen am Stück zweifelt niemand mehr am Ligaverbleib. Weidehaas verweist zwar auf die sehr wage Theorie, doch noch auf einen Relegationsplatz abzufallen. Glauben daran tut er aber nicht. 

„Wir sind eigentlich durch“, sagt der 46-Jährige, der sein Engagement auf der Trainerbank nach nur einer Spielzeit wieder beenden wird. Klar ist für den Großweiler allerdings auch, dass mit der anfänglichen Leistung vom vorigen Sonntag bei der SG Eberfing/Marnbach nichts zu holen sein wird. Ein Sommerkick mit „statischem Spiel und schlampigen Pässen“ ist nicht das, was Weidehaas sehen möchte. Zumal es für die Gastgeber schön langsam um die letzte Chance geht, auf direktem Weg noch die Klasse zu halten. Weidehaas sagt: „Wir wollen unser Spiel durchziehen, aber das wird nur über den Kampf funktionieren.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesen-Nachteil: VTA vier Wochen nur auswärts
31 Tore am Premieren-Spieltag sprechen für ausgeprägten Offensivgeist und machen Lust auf mehr. Runde zwei führt beispielsweise Auftaktsieger FC Mittenwald zum …
Riesen-Nachteil: VTA vier Wochen nur auswärts
Live-Ticker: Garmisch-Partenkirchen in Illertissen 
Kaum ein paar Tage da, schon in der Rolle des Hoffnungsträgers. Neuzugang Stefan Lorenz soll beim Spiel in Illertissen die Offensive in Abwesenheit von Torjäger Franz …
Live-Ticker: Garmisch-Partenkirchen in Illertissen 
Makellose Garmisch-Patenkirchner treffen auf den SV Münsing-Ammerland
SV Münsing-Ammerland – 1. FC Garmisch-Partenkirchen (So., 16 Uhr) – Zwischen den beiden Aufsteigern gibt es nach drei absolvierten Partien einen Unterschied: Münsing hat …
Makellose Garmisch-Patenkirchner treffen auf den SV Münsing-Ammerland
Murnau trotz Derby-Pleite optimistisch gegen Otterfing
Auf ihrer Facebook-Seite geben sich die Murnauer Fußballer betont locker nach der 0:3-Auftakt-Derbypleite. „Soo ein Feuerwerk hat der SV Ohlstadt auch nicht …
Murnau trotz Derby-Pleite optimistisch gegen Otterfing

Kommentare