+
Stephan Bierling

Kellerduell entscheidet Antdorf II für sich

Murnau-Coach: „Wir hatten die Hosen voll“

  • schließen

Landkreis – In der A-Klasse 6 lässt Meisterfavorit 1. FC Garmisch-Partenkirchen II in Mittenwald die ersten Punkte im neuen Jahr liegen. Im oberen Tabellendrittel rückt damit alles eng zusammen. Im Abstiegskampf streicht Murnau langsam die Segel.

Stephan Bierling konnte sich den desillusionierenden Auftritt seiner Schützlinge im Kellerduell nicht erklären. Hinweise von der Seitenlinie gab er in der Schlussphase „mehr aus Mitleid“. Murnau konnte mit dem Druck des Gewinnen-Müssens nicht umgehen. „Wir hatten die Hosen voll.“ Und Pech obendrein: Hannes Neuner meldete sich am Vorabend krank, Lukas Langer stellte sich nach einjähriger Pause ins Tor. Die Antdorfer rochen den Braten, schossen aus allen Lagen. Bereits zur Pause lag der TSV mit 0:3 zurück. Zwar stellte Leo Axthaler mit einem Schuss aus der zweiten Reihe früh den Anschluss her. Doch bereits nach dem nächsten Konter folgte der vierte Tiefschlag. Danach gingen laut Bierling die Köpfe nach unten. „Der Mannschaft fehlen einfach die Führungsspieler.“

ASV Antdorf II – TSV Murnau II 7:1 (3:0)

Tore: 1:0 (10., Eigentor) Mayr, 2:0 (17.) Ostermaier, 3:0 (19.) Wagner, 3.1 (50.) Axthaler, 4:1 (57.) Wanhöfer, 5:1 (64.) Deschlmaier, 6:1, 7:1 (76., 81.) Wanhöfer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eberhart: „Die Mannschaft gibt wirklich alles“
Die Relegationsplätze sind bedrohlich nahe gerückt. Ohlstadts nächster Versuch, seine Ergebniskrise zu bewältigen, findet am Sonntag (15 Uhr) ausgerechnet gegen …
Eberhart: „Die Mannschaft gibt wirklich alles“
Aktion 500+: 1. FC GAP will Fans animieren
Der Schnitt ist ordentlich. Im Mittel besuchen 250 Zuschauer die Heimspiele des 1. FC. „Damit sind wir zufrieden“, sagt Christoph Saller.
Aktion 500+: 1. FC GAP will Fans animieren
Saller: „Wir schwingen jetzt die Kelle“
Viel fehlt nicht mehr: Im Endspurt um den Landesliga-Aufstieg tritt der 1. FC Garmisch-Partenkirchen vier Mal vor eigenem Publikum an. Zum Auftakt gastiert der SV …
Saller: „Wir schwingen jetzt die Kelle“
FC Oberau-Damen erschreckend schwach
Oberau – Florian Elgas erkannte sein Team nicht wieder. Beim 2:2 gegen den TSV München-Solln zeigten die Damen des FC Oberau die wohl schlechteste Leistung der Saison. 
FC Oberau-Damen erschreckend schwach

Kommentare