+

Frauenfußball

Murnauer Damen: Hechelnd über die Ziellinie

  • schließen

Murnau – Je mehr Edi Koller über die aktuelle Bezirksliga-Spielzeit nachdenkt, desto mehr ärgert er sich über die Patzer seines Teams. Nicht etwa gegen die Besten büßten die Murnauer Frauen Punkte ein.

Unerklärlich bleibt für ihn, wie der TSV im Hinspiel, das er aus privaten Gründen verpasst hatte, gegen Teutonia München nur 2:2 spielen konnte. „Teutonia ist einfach schlecht.“ Mit Fußball hat das nicht viel zu tun, was der Vorletzte biete.

Fünfmal pro Halbzeit überquerte Teutonia die Mittellinie auf der „Heuwiese“, wie der Coach schätzt. Entsprechend locker gewann Murnau 2:0. „Ich hatte nie das Gefühl, die Partie zu verlieren“, sagt Koller.

Sein Team hat zuletzt eine Abschluss-Krankheit befallen. Trotz bester Chancen trifft der TSV zu selten. Ausgenommen davon: Marie Lang. „Die brauchen wir gerade dringend.“ Beim Auswärtssieg in München traf sie neben Franziska Fischer. Nicht nur Torinstinkt und Geschwindigkeit zeichnen sie aus. Trainer Koller sagt: „Sie wirft sich auch in jeden Zweikampf rein.“ Außerdem gingen sechs Stammspielerinnen ab. „Alle verletzt.“ Mit letzter Kraft hechelt sein Team über die Ziellinie. Wirklich wichtig sei es, dass Murnau an diesem Wochenende spielfrei ist. Koller hätte keine zwei Mannschaften stellen können. „Wir müssen schauen, dass das Personal für die Zweite reicht“, sagt er. am

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SVO II noch zu grün - Farchant holt ersten Punkt - Zauner trifft vierfach 
Der SV Uffing II holt sich einen sicheren Sieg am Boschet. Mittenwald erlebt ein Fehlerfestival in Bichl. Der TSV Farchant holt den erste Punkt gegen Antdorf. Die …
SVO II noch zu grün - Farchant holt ersten Punkt - Zauner trifft vierfach 
Kapitale Patzer - Murnau geht in Otterfing unter 
Eine Reihe an unerklärliche Geschenken für den Gegner führt den TSV Murnau ins Verderben. Nach der 0:4-Niederlage in Otterfing hängen die Drachen ohne Tore und Punkte …
Kapitale Patzer - Murnau geht in Otterfing unter 
Schwinghammer führt Ohlstadt mit Dreierpack an die Spitze
Der SV Ohlstadt verteidigt durch einen souveränen Auftritt gegen den TuS Holzkirchen II die  Tabellenspitze in der Kreisliga 1. Maximilian Schwinghammer gelingt …
Schwinghammer führt Ohlstadt mit Dreierpack an die Spitze
Wollenberg: „Wer so denkt, hat bei uns nichts verloren“
„Schon ist’s passiert“, sagt Marcel Wollenberg. Der 1. FC Garmisch-Partenkirchen II hat seine erste Niederlage (0:2) in der Kreisklasse 3 gestern in Münsing kassiert.
Wollenberg: „Wer so denkt, hat bei uns nichts verloren“

Kommentare