Die Führungsriege des SV Krün: (v.l.) Kassier Daniel Dalibor, Zweiter Vorsitzender Martin Ceeh, Vorsitzender Sebastian Kramer, Trainer der Fußballmannschaft Heinz Kautecky und Kassenprüfer Thomas Albrecht. 
+
Die Führungsriege des SV Krün: (v.l.) Kassier Daniel Dalibor, Zweiter Vorsitzender Martin Ceeh, Vorsitzender Sebastian Kramer, Trainer der Fußballmannschaft Heinz Kautecky und Kassenprüfer Thomas Albrecht. 

Kaum Rotation in der Führung des SV Krün 

Leitung des SV Krün:  Martin Ceeh neuer zweiter Vorsitzender

Leitung des SV Krün:  Martin Ceeh neuer zweiter Vorsitzender. Maik Burke wird neuer Jugendleiter. SV Krün wirtschaftlich und organisatorisch im grünen Bereich.

Krün – Beim Sportverein Krün bleibt alles wie bisher – beinahe zumindest. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Schöttlkarspitz wurde die Führungsriege um Sebastian Kramer bis auf wenige Ausnahmen für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Neuer Zweiter Vorsitzender für den nicht mehr kandidierenden Johannes Höck wurde Beisitzer Martin Ceeh - für ihn rückte mit Thomas Graf der Kapitän der Fußballherren nach. Der vom Nachwuchs gewählte und in der Versammlung bestätigte Jugendleiter Maik Burke folgt auf Hans-Jörg Bursee.

„Mit über 100 Jugendlichen“, zählte Kramer in seinem Rückblick auf, „sind wir die größte Nachwuchsabteilung im Ort.“ Er nannte den traditionellen Sportlerball als größte Einnahmequelle heuer, da aufgrund der Hygiene-bestimmungen der Tag des Fußballs ausgefallen sei. Darüber hinaus lobte der Vorsitzende sein fleißiges Ausschussteam und Kassier Daniel Dalibor sowie die vielen Helfer, Sponsoren und Förderer für ihr großes Engagement.

SV Krün wirtschaftlich und organisatorisch im grünen Bereich

„Seit drei Jahren nutzt die Verwaltung von Schloss Elmau unseren Platz für ihr Fußballcamp. Auch heuer haben wir dafür wieder 3000 Euro bekommen“. Trotz Corona sprach Kassier Dalibor von einem erfreulichen Jahr. Durch das Camp, den Sportlerball und die Bandenwerbung am Sportplatz konnte der Verein 7000 Euro Gewinn verbuchen. Kassenprüfer Thomas Albrecht bat deshalb um Entlastung.

Als neuer Leiter der Fußballabteilung stufte Andreas Schmidt die Erfolge der in der A-Klasse 6 spielenden Mannschaft – sie wird von Vater Heinz und Sohn Stefan Kautecky trainiert – als durchwachsen ein. Für den verhinderten Jugendleiter Maik Burke teilte Vorgänger Bursee mit, dass der SV Krün als federführender Verein mit dem FC Mittenwald eine funktionierende Spielgemeinschaft bei den A-, B-, D- und E-Junioren bildet. Für die Eisstockschützen gab Matthias Schmidt im Namen seines Abteilungsleiters Markus Achatz einen Überblick. „Wir trainieren mit dem EC Krün und dem EC Barmsee und haben an fünf Turnieren teilgenommen“.

Wahlleiter und Bürgermeister Thomas Schwarzenberger lobte in seinem Grußwort den Verein. „Ihr habt trotz Corona das Beste daraus gemacht.“ Der Rathauschef hob die Arbeit von Platzwart Gerhardt Schmidt senior und die gute Nachwuchsarbeit hervor. „Ich freue mich über eure vier Teams. Dieser Unterbau muss das Wichtigste bleiben“. Als kleine Aufmunterung teilte Schwarzenberger mit, dass der Glühweinstand heuer zwar ausfallen muss, die Ortsvereine aber aus dem Hilfsfond mit je 1000 Euro vergütet werden. Für Kramer ein Grund, die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde zu loben.  ku

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare