+
Maxi Purkart traf Sekunden nach Anpfiff zur SVO-Führung. 

Huglfing biegt Rückstand in Sieg um

Ohlstadt II geht nach Purkarts Blitztor baden

  • schließen

Trotz eines Traumstarts gab es am Ende für die Ohlstädter Reserve keine Punkte. Die Gäste aus Huglfing drehten den Rückstand noch vor der Pause und sicherten sich den Sieg. 

Nach 15 Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Maximilian Purkart hatte ihn nach einem Steilpass von Michael Reißl am Keeper der Huglfinger vorbeigespitzelt. Nennt man wohl einen Traumstart. Hätte Franz Forsthofer wenig später seine große Chance zum 2:0 genutzt, wer weiß, was drin gewesen wäre für die ersatzgeschwächten Ohlstädter. So aber wurde Huglfing seiner Favoritenrolle letztlich doch gerecht. Noch vor der Pause drehten die Gäste die Partie zu ihren Gunsten. Als Jonas Listle in der 58. Minute das 3:1 gelang, fehlten dem SVO-Team die Kräfte, um sich zurückzukämpfen.

SV Ohlstadt II – SC Huglfing 1:3 (1:2)

Schiedsrichter: Michael Brandl (FSV Höhenrain). – Zuschauer: 70. – Tore: 1:0 (1.) Purkart, 1:1 (16.) Taboubi, 1:2 (45.) Buchwieser, 1:3 (58.) Listle.

Text: eb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Garmischer E-Junioren zum zweiten Mal erfolgreich
Die Garmischer Nachwuchs-Kicker schwimmen derzeit auf einer Erfolgswelle.
Garmischer E-Junioren zum zweiten Mal erfolgreich
Ferdinand Brauchle: „Ich stehe zur rechten Zeit am rechten Ort“
Mit dem WSV Unterammergau steht Ferdinand Brauchle auf dem ersten Platz der Kreisklasse. Er spricht über den holprigen Saisonstart und seine Zukunftspläne. 
Ferdinand Brauchle: „Ich stehe zur rechten Zeit am rechten Ort“
1. FC Garmisch-Partenkirchen: Junge Talente mit Chancen auf Landesligaeinsatz
Nach schmerzhaften Abgang von Michel Naber, fällt jetzt auch noch Leon Brudy für das restliche Jahr aus. Die jungen Talente können nun auf mehr Einsätze in der …
1. FC Garmisch-Partenkirchen: Junge Talente mit Chancen auf Landesligaeinsatz

Kommentare