+
Seine Tore reichen nicht: Simon Nutzinger und der SV Ohlstadt verpassen den Einzug in die nächste Hallenrunde.

Hallen-Debakel für Teams aus Landkreis Garmisch-Partenkirchen

SV Ohlstadt scheidet früh aus: „Wir waren einfach zu schlecht“

  • schließen

1,4 Sekunden noch. Länger war nicht mehr zu spielen. Eine letzte Aktion überstehen – und der SV Ohlstadt wäre in der nächsten Runde. Doch kam es anders.

Huglfing – Holzkirchen nutzte eine Lücke in der SVO-Defensive und traf zum umjubelten 2:1. Der Kreisligist – ausgeschieden in der ersten Runde der Futsal-Kreismeisterschaft. Ebenso wie der VTA Garmisch-Partenkirchen, der FC Megas Garmisch-Partenkirchen und der FC Mittenwald, die das Hallen-Debakel aus Landkreis-Sicht vervollständigten.

Während sich beim VTA, Megas und dem FCM die Enttäuschung aufgrund geringer Ambitionen in Grenzen hielt, waren die Ohlstädter durchaus angefressen. „Wir wollten ganz klar weiterkommen“, stellt Simon Nutzinger klar. Doch fand der SVO in Huglfing nie so recht zu seinem Spiel. Dass das Team zunächst gänzlich ohne Auswechselspieler und nach der Ankunft von Aushilfstorwart Hannes Fischer mit lediglich einem Ersatzmann antrat, will Nutzinger nicht als Ausrede gelten lassen. „Das hätten wir auch in dieser Konstellation regeln müssen.“ Taten die Ohlstädter aber nicht. Mit elf Punkten beendeten sie das Turnier als Fünfter von acht Teams, verpassten die benötigte Top-Vier-Platzierung. „Das Schlimme ist: Unser Aus ist verdient. Wir waren einfach zu schlecht.“

War es beim SVO immerhin noch denkbar knapp, hatten die weiteren drei Landkreis-Vereine keinerlei Chance auf die zweite Runde. Mit fünf (Mittenwald), vier (VTA) und null Zählern (Megas) flogen sie aus dem Wettbewerb. Weiter kamen hingegen der SC Huglfing, ASV Eglfing, ASC Geretsried und TuS Holzkirchen.  ps

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ferdinand Brauchle: „Ich stehe zur rechten Zeit am rechten Ort“
Mit dem WSV Unterammergau steht Ferdinand Brauchle auf dem ersten Platz der Kreisklasse. Er spricht über den holprigen Saisonstart und seine Zukunftspläne. 
Ferdinand Brauchle: „Ich stehe zur rechten Zeit am rechten Ort“
1. FC Garmisch-Partenkirchen: Junge Talente mit Chancen auf Landesligaeinsatz
Nach schmerzhaften Abgang von Michel Naber, fällt jetzt auch noch Leon Brudy für das restliche Jahr aus. Die jungen Talente können nun auf mehr Einsätze in der …
1. FC Garmisch-Partenkirchen: Junge Talente mit Chancen auf Landesligaeinsatz
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“
Bis zum vorherigen Wochenende gab es noch reichlich Fußballspiele von der Regionalliga bis zu den A-Klassen.In der ein oder anderen Liga gibt es bereits einen klaren …
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“

Kommentare