„Waren irgendwie nicht auf dem Platz“

Murnauer Damen kassieren Watschn zum Start gegen Untermenzing

  • schließen

Gewarnt hatte Edi Koller vor dem SV Untermenzing. Nur: Zugehört haben seine Fußballerinnen offenbar nicht so gut. Denn der Bezirksliga-Auftakt ging für den TSV Murnau richtig in die Hose.

Ein 0:3 kassierte das Team – und das „am Ende nicht einmal unverdient“, urteilt der Trainer. „Denn wir waren im gesamten Kollektiv irgendwie gar nicht auf dem Platz.“

Koller erlebte einen dieser klassischen Tage auf dem Fußballplatz, an denen fast alles schief geht. „Zwei tausendprozentige Chancen“ versemmelten seine Spielerinnen in der starken Anfangsphase selbst, dafür saß dann gleich der erste Angriff der Gastgeberinnen. „Die waren wirklich das erste Mal über der Mittellinie“, kommentiert Koller. 

Murnau ließ sich zunächst nicht groß schocken, brachte nur einfach nichts Vernünftiges zustande. Als der SV mit seiner dritten Aktion das 2:0 markierte, schwante dem Coach Übles. „Im Mittelfeld waren wir nicht präsent, haben keine Zweikämpfe gewonnen.“ Untermenzing machte hinten dicht und setzte auf Konter. Ein weiterer brachte noch das 3:0. „Vielleicht war’s die Watschn zur richtigen Zeit“, mutmaßt Koller. „Für die Bodenhaftung schadet das Ergebnis jedenfalls nicht.“  cf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FC Oberau-Frauen: Gegen Hebertshausen müssen zwingend drei Punkte her
Die in ihren Augen unverdiente 3:4-Heimniederlage gegen den FC Stern München haben die Bezirksoberliga-Fußballerinnen des FC Oberau ganz gut verdaut.
FC Oberau-Frauen: Gegen Hebertshausen müssen zwingend drei Punkte her
Vorschauen: Eschenlohe ist gegen Garmisch-Partenkirchen zum Gewinnen verdammt
Die einen wollen rauf, die anderen bloß nicht runter. Für die acht Landkreis-Teams der A-Klasse 6 beginnt am Wochenende die verbleibende Rückrunde. Besser gesagt: für …
Vorschauen: Eschenlohe ist gegen Garmisch-Partenkirchen zum Gewinnen verdammt
1. FC Garmisch-Partenkirchen ohne Berwein nach Neuburg
Die Lage beim 1. FC Garmisch-Partenkirchen ist angespannt. Nach der Winterpause holte die Mannschaft von Trainer Christoph Saller lediglich einen Punkt aus drei Spielen. …
1. FC Garmisch-Partenkirchen ohne Berwein nach Neuburg
Lieber Abteilungsleiter als Trainer: Murnau-Coach Adelwart hört zum Saisonende auf
Es werden seine vorerst letzten Monate als Coach des TSV Murnau. Michael Adelwart legt sein Amt zum Saisonende nieder.
Lieber Abteilungsleiter als Trainer: Murnau-Coach Adelwart hört zum Saisonende auf

Kommentare