+
Edi Koller gibt sich zurückhaltend.

„Die nächsten vier Spiele sind der Wegweiser“

Auftakt der Topspiel-Wochen: Packen Damen des TSV Murnau den Aufstieg?

  • schließen

Es gibt nicht wenige im Landkreis, die die Fußballerinnen des TSV Murnau für den Aufstiegsfavoriten in die Landesliga halten.

Murnau – Die ersten vier Spieltage mit zum Teil deutlichen Erfolgen führen sie als Beweise an. Edi Koller war aber noch nie ein Trainer der großen Träume. Sein Credo: Ein wenig Zurückhaltung schadet nie. Doch selbst Koller kann sein Team nun nicht mehr klein reden. „Die nächsten vier Spiele sind der Wegweiser“, sagt der Coach. Nächste Woche Spitzenreiter Forstern II, der mit aller Macht in die Landesliga strebt, in drei Wochen dann der Fünfte Stern München II. Zum Auftakt der Topspiel-Wochen empfängt Murnau am Sonntag (16 Uhr) den FSV Höhenrain, den Dritten. Dreimal schon hat Koller den Gegner beobachtet. Das Trio aus Sandra Ott, Carina Schreiner und Andrea Berchtold fiel ihm jedes Mal auf. Offensiv hält der Coach seine Frauen aber für genauso gut. Nach der Partie „weißt du, wo du stehst“, betont Koller. Viel stärkere Teams gebe es in der Bezirksoberliga nicht. am

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Multikulti zum Erfolg: FC Megas stürmt in Richtung A-Klasse
Zur Winterpause grüßen sie von der Tabellenspitze: die Fußballer des FC Megas Garmisch-Partenkirchen. Mit Spielern aus über zehn Nationen greifen sich nach dem Aufstieg …
Mit Multikulti zum Erfolg: FC Megas stürmt in Richtung A-Klasse
Trotz einigen Wacklern: TSV Murnau ringt den FC Stern München II nieder
Edi Koller hat kein Problem mit durchwachsenen Auftritten. Wer so oft so gut spielt wie die Murnauer Fußballerinnen bisher in der Bezirksoberliga, der darf auch einmal …
Trotz einigen Wacklern: TSV Murnau ringt den FC Stern München II nieder
Drei Teams auf Platz eins: Unterammergau im Fußball-Rausch
Damit hatte wirklich niemand gerechnet. Zur Winterpause führt der WSV Unterammergau die Kreisklasse an. Doch nicht nur bei der Ersten läuft‘s. Auch Reserve und U19 …
Drei Teams auf Platz eins: Unterammergau im Fußball-Rausch
Ohne Knipser - 1. FC GAP II vergibt beste Chancen
Hört man Valmir Loshi zu und kennt das Ergebnis nicht, geht man unweigerlich von einem Kantersieg des 1. FC Garmisch-Partenkirchen II aus.
Ohne Knipser - 1. FC GAP II vergibt beste Chancen

Kommentare