+
Annika Doppler ist mittlerweile für die Damen des TSV Murnau am Ball.

Annika Doppler vom TSV Murnau im Video-Interview

Doppler: „In Murnau habe ich das Gefühl, ich kann etwas bewegen“

  • schließen

Annika Doppler hat in ihrer Karriere für den FC Bayern und die Juniorinnen-Nationalmannschaft gespielt. Wir haben im Video-Interview mit der Spielerin des TSV Murnau gesprochen.

München - Annika Doppler hat im Alter von sechs Jahren mit Vereinsfußball angefangen. Ihre Karriere begann beim TSV Feldkirchen. Von dort aus ging es zum FC Ismaning und zum TSV Grünwald, ehe sie mit 14 Jahren zum FC Bayern wechselte. Bereits als 16-Jährige lief sie für die zweite Mannschaft der Münchner auf und trug zum Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga bei. 

Doppler durchlief sämtliche Juniorinnen-Nationalmannschaften ab der U15. Das Highlight ihrer Karriere war der Gewinn der U17-Europameisterschaft im Jahr 2009.

Annika Doppler: Profi-Vertrag und Champions League beim FC Bayern

Es folgte ein Profivertrag bei den Damen des FC Bayern. Sie durfte in der Frauen-Bundesliga und Champions League auflaufen. Leider wurde Doppler häufig von Verletzungen zurückgeworfen. Bis zu ihrer Pause im Jahr 2014 lief sie fortan meistens für die Reserve auf. 

Nach einem Auslandssemester folgten die Stationen TSV Gilching-Argelsried und FC Stern München. Seit der Saison 18/19 läuft die 28-Jährige für den TSV Murnau auf. Nach der Meisterschaft im vergangenen Jahr steht das Team in der Bezirksoberliga aktuell auf Platz zwei, mit zwei Nachholspielen in der Hinterhand.

Im Video-Interview mitFussball Vorort / FuPa Oberbayern sprach Doppler über ihre bisherige Karriere, die aktuelle Spielzeit und die Entwicklung im Frauenfußball. Zudem erklärte sie uns, wie ihr Cybertraining für Fußballmannschaften, beispielsweise den SV Ohlstadt, aussieht und was sie aus ihrer Jugendzeit, als sie mit und gegen Jungs spielte, mitnehmen konnte. 

Das komplette Video-Interview mit Annika Doppler:

Text: Patrick Huljina

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadion am Gröbenwieder nutzbar - Kohlgrub öffnet Erle-Sportgelände
Der Markt Garmisch-Partenkirchen hat am Dienstag die Außensportanlagen des Stadions am Gröben wieder geöffnet.
Stadion am Gröbenwieder nutzbar - Kohlgrub öffnet Erle-Sportgelände
TSV Murnau: Edi Koller macht Schluss - vom Trainer zum größten Fan
Manche würden sagen: Was für ein liebloser Abschied.
TSV Murnau: Edi Koller macht Schluss - vom Trainer zum größten Fan
Doppler: „Die Hymne bei der Nationalmannschaft zu singen - das war richtig cool“
Annika Doppler ist in ihrer Karriere bereits Europameisterin geworden. Aktuell spielt sie beim TSV Murnau und macht Cybertrainings für Fußballmannschaften.
Doppler: „Die Hymne bei der Nationalmannschaft zu singen - das war richtig cool“

Kommentare