+
Dimitrios Tsiaktanis und sein Team wollen die Krise gegen Eschenlohe stoppen. 

„Allein für die Stimmung“

Garmisch will gegen Eschenlohe Krise stoppen

  • schließen

Beim VTA Garmisch-Partenkirchen haben die vier Niederlagen vor dem heutigen Spiel gegen Eschenlohe (18 Uhr) nun doch deutliche Spuren hinterlassen. 

Garmisch-Partenkirchen – Beim VTA Garmisch-Partenkirchen haben die vier Niederlagen vor dem heutigen Spiel gegen Eschenlohe (18 Uhr) nun doch deutliche Spuren hinterlassen. „Die Moral ist mittlerweile weit unten“, räumt Hüseyin Pekhamarat ein. Wohl auch, weil das Team stets unglücklich scheiterte. „Wir hätten keines dieser Spiele verlieren müssen.“ Der Trainer sehnt den ersten Erfolg herbei – „allein für die Stimmung“. Natürlich auch aus sportlicher Warte. Denn Pekhamarat sieht seine Elf in der A-Klasse 6 „jetzt schon mit dem Rücken zur Wand.“ Wie üblich muss er das Team aufgrund einiger Ausfälle umbauen.

Böse Erinnerungen kommen beim SV Eschenlohe vor der Fahrt ans Kainzenbad auf. Dort hatte sich in der Vorsaison Bastian Tietz schwer verletzt. Noch heute leidet der Kapitän an den Folgen des Schien- und Wadenbeinbruchs. „Man fährt nicht so gerne dahin“, sagt Trainer Thomas Hesse. Hilft aber nichts. In erster Linie muss der SVE die Niederlage aus dem Kellerduell in Ohlstadt aufarbeiten. Könnte insoweit klappen, als Patrick Scholz, Philipp Straub und Stefan Jais zurück sind. Hesse wird die Taktik an die Stärken des VTA anpassen. Der Plan: „Räume und Anspieler zustellen, über die schnellen Außen hinter die Abwehr kommen.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhard schnürt Doppelpack bei Murnaus gelungenem Rückrunden-Auftakt
Die intensive Vorbereitung samt Trainingslager hat sich gelohnt: Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim TuS Geretsried ist die U15 des TSV Murnau in die Rückrunde der …
Erhard schnürt Doppelpack bei Murnaus gelungenem Rückrunden-Auftakt
Schellings Hattrick reicht den FC Oberauer Damen nicht zum Sieg
Natürlich war die Hoffnung da, gleich einen Traumstart in die zweite Saisonhälfte hinzulegen. Nach 90 Minuten hieß es 3:4, und das Team um das neue Trainerduo Markus …
Schellings Hattrick reicht den FC Oberauer Damen nicht zum Sieg
Zwei Dreierpacks sichern Murnauer Damen Kantersieg zum Rückrunden-Start
Edi Koller hat sein Versprechen gegeben. Er bleibt auch in der kommenden Saison Coach der Murnauer Fußballerinnen. 28 Spielerinnen waren mit nach Villafranca bei Verona …
Zwei Dreierpacks sichern Murnauer Damen Kantersieg zum Rückrunden-Start
Poniewaz feiert nach einem Jahr Verletzungspause Comeback beim 1. FC GAP
So wirklich viel Positives blieb am Samstagnachmittag nicht hängen beim 1. FC Garmisch-Partenkirchen. Das Pünktchen gegen Illertissen war eine magere Ausbeute für den …
Poniewaz feiert nach einem Jahr Verletzungspause Comeback beim 1. FC GAP

Kommentare