+
Feierstimmung in Oberammergau: Nach zwei Jahren kehren die Fußballer in die A-Klasse zurück.

Meister mit nur einer Niederlage

Zurück in der A-Klasse: TSV Oberammergau steigt auf

  • schließen

Die Rückkehr ist geschafft: Nach zwei Jahren in der B-Klasse spielt der TSV Oberammergau in der kommenden Saison wieder in der A-Klasse.

Dass der Erfolg verdient ist – daran besteht kein Zweifel. In bislang 23 Partien holte die Mannschaft von Trainer Markus Mayer 64 Punkte, ging lediglich einmal als Verlierer vom Platz. Als Lohn gab’s am Samstag die vorzeitige Meisterschaft. Nach dem 5:1-Heimsieg über den ESV Penzberg II sind die Oberammergauer nicht mehr von Platz eins der Tabelle zu verdrängen. Ein ausführlicher Bericht zur Saison des TSV folgt. nutz/ foto: bartl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Abschiede beim 1. FC Garmisch-Partenkirchen
Der 1. FC Garmisch-Partenkirchen muss in der kommenden Saison ohne Maximilian Körner und Jonas Reitel auskommen. Die beiden Spieler stehen dem Landesligisten nicht mehr …
Zwei Abschiede beim 1. FC Garmisch-Partenkirchen
Dominanz pur: Murnauer Fußballerinnen steigen auf
Die Fußballerinnen des TSV Murnau steigen dank einer überragenden Rückrunde in die Bezirksoberliga auf.
Dominanz pur: Murnauer Fußballerinnen steigen auf
Aus für den Herren-Fußball des SV Hechendorf
Während der TSV Grafenaschau bei der Reserve des SV Ohlstadt Zuflucht gefunden hat, steht es um den SV Hechendorf nach dem Ende der Spielgemeinschaft mit dem TSV …
Aus für den Herren-Fußball des SV Hechendorf
TSV Grafenaschau und TSV Ohlstädts Reserve machen gemeinsame Sache
Der Zeitgeist hat sich verändert. Ganz gewaltig sogar. Nur auf Profi-Ebene, in den Stadien der Republik und im Fernsehen, da ist Fußball weiterhin des Deutschen liebstes …
TSV Grafenaschau und TSV Ohlstädts Reserve machen gemeinsame Sache

Kommentare