Stoke City: Wie Peter Crouch Michael Eham sein Trikot verweigerte
+
Stoke City: Wie Peter Crouch Michael Eham sein Trikot verweigerte

Trikot-Tausch verweigert beim Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Stoke City

Stoke City: Wie Peter Crouch Michael Eham sein Trikot verweigerte

  • vonMichael Eham
    schließen

Alljährlich trägt Borussia Mönchengladbach sein Trainingslager am Tegernsee aus. Bei einem Testspiel gegen Stoke City im Sommer 2014, verweigerte Stoke Hüne Peter Crouch dem damals 17-jährigen Fan Michael Eham sein Trikot.

Rottach-Egern - Mein einschneidendstes Erlebnis als Sportreporter unserer Heimatzeitung hatte ich im Sommer 2014. Ich war damals 17 Jahre alt, noch nicht einmal ein ganzes Jahr beim Merkur und dass ich einmal Journalist werden sollte, daran war auch noch nicht zu denken. An diesem 20. Juli durfte ich über das zu Ende gehende Trainingslager des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in Rottach-Egern berichten. Zum Abschluss war noch ein Spiel gegen den englischen Verein Stoke City angesetzt. Weil noch minderjährig schwang ich mich karlakolumnaesk auf den Motorroller und fuhr von Hausham an den Tegernsee.

Die Mannschaften von Gladbach und Stoke waren gespickt mit Stars

Nachdem ich eine Saison lang die A-Klasse betreut hatte, war ich nun das erste Mal auf die großen Stars angesetzt. In der damaligen Gladbacher Mannschaft waren einige dabei, die noch für Aufmerksamkeit in der Bundesliga sorgen sollten. Thorgan Hazard, Nico Schulz und Mahmoud Dahoud zog es wie Trainer Lucien Favre zu Borussia Dortmund. Auch Max Kruse (Bremen), Havard Nordtveit (Hoffenheim) und André Hahn (Augsburg) fassten in der Bundesliga Fuß. Gegenüber standen die „Potters“, ein geschichtsträchtiger Verein aus der britischen Stadt Stoke-on-Trent gespickt mit Spielern wie Robert Huth, Marco Arnautovic undPeter Crouch. Passend zu den herausfordernden Bedingungen in Mittelengland („But can they do this on a cold rainy night in Stoke?“), schüttete es kurz vor Anpfiff am Sportplatz Birkenmoos heftig. Der Anpfiff musste um 20 Minuten nach hinten verschoben werden. Das Spiel (1:1) an sich war an diesem Tag sowieso Nebensache, zum ersten Mal war ich ganz nah dran an den Stars.

„Peter, can I have your jersey?“

Das Highlight kam für mich vollkommen überraschend. Kurz vor Abpfiff der Partie wurde Peter Crouch ausgewechselt und ging prompt in die Kabine. Dorthin stelzte der 2,01-Meter lange Hüne an mir vorbei. In meiner jugendlichen Euphorie hielt ich ihn auf. Den Kopf im Nacken, um Crouch ins Gesicht sehen zu können, fragte ich: „Peter, can I have your jersey?“ Die Antwort war so kurz wie klar: „No.“

Amateurkicker bieten ihre Hilfe an!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ludwig Kleeblatt, Gründungsmitglied des FC Real Kreuth, verstorben
1963 gehörte Ludwig Kleeblatt zu den acht Gründungsmitgliedern des FC Real Kreuth. Jetzt ist er im Alter von 75 Jahren verstorben.
Ludwig Kleeblatt, Gründungsmitglied des FC Real Kreuth, verstorben
„Als ob das scheitern würde“
Der SV Warngau hat sich mittlerweile einen Top-Namen als Ausrichter des Merkur CUP gemacht. Die Geschichte.
„Als ob das scheitern würde“
Sieben neue Schiedsrichter und ein Wieder-Einsteiger
Gute Nachrichten von der Schiedsrichter-Zunft: In der Region gibt es sieben Neuzugänge und einen Wieder-Einsteiger.
Sieben neue Schiedsrichter und ein Wieder-Einsteiger
Stich: Cross-Läufe im Visier
Die Bahn-Saison hat Trainerin Barbara Stich von der SG Hausham bereits abgehakt. Sie hofft nun auf einige Gelände und Cross-Läufe.
Stich: Cross-Läufe im Visier

Kommentare