Gleich fünfmal durften die Deisenhofener gegen Miesbach jubeln.
+
Gleich fünfmal durften die Deisenhofener gegen Miesbach jubeln.

SV Miesbach II verliert mit 5:2 gegen den FC Deisenhofen III

Fünf Tore für den FC Deisenhofen III gegen den SV Miesbach II

  • vonMichael Eham
    schließen

Fünf Tore für den FC Deisenhofen III gegen den SV Miesbach II. Der SV Miesbach II muss sich mit 5:2 gegen den starken FC Deisenhofen III geschlagen geben.

Miesbach – Die einzige Mannschaft aus dem Landkreis Miesbach, die an diesem Wochenende noch im Einsatz war, hat ihr Spiel deutlich verloren. Beim FC Deisenhofen III hagelte es für die Reserve des SV Miesbach eine klare 2:5-Pleite.

„Deisenhofen war die deutlich bessere Mannschaft“, sagt Miesbachs Trainer Stefan Feicht. Von Beginn an übernahmen die Platzherren die Spielkontrolle, erarbeitete sich mehrere Chancen und ließen hinten wenig zu. Michael Darchinger, Interimstorwart der Kreisstädter, parierte mehrfach stark, musste allerdings nach einer guten Viertelstunde erstmals hinter sich greifen. Bis zur Halbzeit war die Partie mit dem Stand von 4:0 für Deisenhofen dann bereits entschieden.

„Wir haben zu viele Torchancen zugelassen“, hadert Feicht. Auch nach vorne ging aus Sicht der Gäste nicht wirklich viel. Die beiden Treffer erzielten Turhan Ulu und Tobias Weber jeweils per Strafstoß. Die Dritte Mannschaft des FC Deisenhofen führt in der Gruppe zwei des Ligapokals die Tabelle mit neun Zählern aus drei Spielen an. Miesbachs Reserve ist mit drei Punkten Zweiter. (Michael Eham)

FC Deisenhofen III – SV Miesbach II 5:2 (4:0)

Tore: 1:0 Müller-Wiesen (16.), 2:0 Hoyler (27.), 3:0 Petereit (43.), 4:2 Wedel (45.), 4:1 Ulu (64./FE), 5:1 Brunner (76.), 5:2 Weber (89./FE). Gelb-Rot: Petereit (Unsportlichkeit/FC/58.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare