+
Ist mit ihrem Team klarer Außenseiter: Marie-Theres Höchstetter

„Wir hoffen auf mindestens einen Punkt“

Trotz Außenseiterrolle: SG Otterfing/Holzkirchen selbstbewusst vor Neubeuern 

  • schließen

Am Dienstagabend empfangen die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Otterfing/Holzkirchen um 19.30 Uhr am Otterfinger Nordring den TSV Neubeuern und wollen punkten, um vom Tabellenende weg zu kommen.

SG Otterfing/Holzkirchen – TSV Neubeuern

Allerdings ist mit dem Tabellenvierten eine Spitzenmannschaft zu Gast. Dennoch geht die SG mit Selbstvertrauen ins Duell, da sie vergangene Woche den ersten Saisonsieg gefeiert hat (wir berichteten). „Wir wollen an die Leistung des letzten Spiels anknüpfen und hoffen diese Leistung bis zum Ende durchhalten zu können“, sagt SG-Trainer Ernst Matschke. „Wir haben einen guten Kader und können auch gegen Neubeuern mithalten. Wir hoffen auf mindestens einen Punkt.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

D1-Junioren des TuS Holzkirchen drehen 15-Tore-Spiel bei Futsal-Debüt
Spannender hätte der Einstieg in die Futsal-Kreisliga nicht sein können. Der FC Ludwigvorstadt hatte in eigener Halle mächtig vorgelegt.
D1-Junioren des TuS Holzkirchen drehen 15-Tore-Spiel bei Futsal-Debüt
B-Juniorinnen des TuS Holzkirchen landen in Höhenkirchen auf Platz drei 
Mit einer weißen Weste gingen die Holzkirchnerinnen beim Höhenkirchner Hallenturnier durch die Vorrunde (3:0 gegen Baldham-Vaterstetten, 2:1 gegen Lengdorf und …
B-Juniorinnen des TuS Holzkirchen landen in Höhenkirchen auf Platz drei 
Legionär Lukas Keßler: „Österreichische Vereine sind besser organisiert“
Lukas Keßler wechselte vor zwei Jahren von der TuS Holzkirchen zum SAK Salzburg. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen im österreichischen Amateur-Fußball. 
Legionär Lukas Keßler: „Österreichische Vereine sind besser organisiert“

Kommentare