Julian Green im DFB-Pokal gegen Babelsberg.
+
Julian Green im DFB-Pokal gegen Babelsberg.

Wiedersehen mit VfB

Green startet mit Fürth in Bundesliga

  • Sebastian Schuch
    VonSebastian Schuch
    schließen

Der Miesbacher Julian Green startet mit Greuther Fürth in die Bundesliga. Es geht zum Auftakt gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart.

Miesbach - Am Samstag ist es soweit: Der Miesbacher Fußball-Profi Julian Green spielt erstmals mit der SpVgg Greuther Fürth in der Bundesliga. Das Ziel der Kleeblätter ist klar: Irgendwie den Klassenverbleib in der Bundesliga erreichen. Zum Auftakt reist Green mit Fürth zum VfB Stuttgart, einem früheren Verein des 26-Jährigen.

Mit den Schwaben ist Green 2017 ebenfalls in die Bundesliga aufgestiegen, dort spielte er allerdings eine weniger tragende Rolle als mittlerweile bei Greuther Fürth. „Es ist eine schöne Geschichte – und das Spiel wollen wir natürlich gewinnen“, sagte Green im Interview.

Allerdings läuft es bei Fürth bislang noch nicht wirklich rund. Nach einer Vorbereitung ohne Sieg schieden die Kleeblätter im DFB-Pokal bereits in der ersten Runde nach Elfmeterschießen gegen Regionalligisten Babelsberg aus. Immerhin Green konnte sich hervortun, erzielte das für die Verlängerung nötige 2:2 per Kopf und verwandelte als erster Schütze auch seinen Elfmeter.

Nach seiner mit neun Toren und zwei Vorlagen statistisch besten Profi-Saison in der 2. Bundesliga dürfte der Miesbacher jetzt auch auf seine erste Torbeteiligung im Oberhaus hoffen. Diese blieb ihm bei bislang fünf Einsätzen für den Hamburger SV (109 Minuten) bislang verwehrt.

Auch interessant

Kommentare