+
Die SG Hausham will an der Tabellenspitze in die Winterpause gehen.

Ganz oben überwintern

Spitzenspiel für SG Hausham

  • schließen

Letzter Auftritt in diesem Jahr für die SG Hausham: Mit einem Sieg können die Knappen als Tabellenführer in die Winterpause gehen.

Hausham – Während die meisten Fußball-Mannschaften schon seit zwei Wochen in der Winterpause sind, wartet auf die Kicker der SG Hausham in der Kreisklasse 2 noch eine letzte Begegnung. Die Partie am vergangenen Wochenende beim TSV Sauerlach musste noch abgesagt werden, doch am Sonntag empfangen die Knappen den SC Rot-Weiß Bad Tölz.

SG Hausham als Dritter empfängt den Tabellenzweiten

Dabei handelt es sich um ein echtes Spitzenspiel, denn der Tabellendritte hat den den Zweiten zu Gast. Bei einem Sieg würden die Haushamer auf Platz eins nach vorne breschen. „Aller Voraussicht nach wird am Sonntag gespielt“, sagt SG-Vize-Abteilungsleiter Florian Fink zur Wettervorhersage. „Alle Mann stehen zur Verfügung. Wir wollen mit einem positiven Abschluss in die Winterpause gehen und würden den Winter gerne an der Tabellenspitze verbringen.“  

ts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volleyballerinnen der DJK Darching gehen verbessert ins Spiel
Manchmal läuft es richtig rund, manchmal herrscht noch „Verwirrung“, wie Trainer Jürgen Primbs es beschreibt. Die Volleyballerinnen der DJK Darching durchlaufen derzeit …
Volleyballerinnen der DJK Darching gehen verbessert ins Spiel
D1-Junioren des TuS Holzkirchen drehen 15-Tore-Spiel bei Futsal-Debüt
Spannender hätte der Einstieg in die Futsal-Kreisliga nicht sein können. Der FC Ludwigvorstadt hatte in eigener Halle mächtig vorgelegt.
D1-Junioren des TuS Holzkirchen drehen 15-Tore-Spiel bei Futsal-Debüt
B-Juniorinnen des TuS Holzkirchen landen in Höhenkirchen auf Platz drei 
Mit einer weißen Weste gingen die Holzkirchnerinnen beim Höhenkirchner Hallenturnier durch die Vorrunde (3:0 gegen Baldham-Vaterstetten, 2:1 gegen Lengdorf und …
B-Juniorinnen des TuS Holzkirchen landen in Höhenkirchen auf Platz drei 
Legionär Lukas Keßler: „Österreichische Vereine sind besser organisiert“
Lukas Keßler wechselte vor zwei Jahren von der TuS Holzkirchen zum SAK Salzburg. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen im österreichischen Amateur-Fußball. 
Legionär Lukas Keßler: „Österreichische Vereine sind besser organisiert“

Kommentare