+
Personalsorgen plagen Kreuths Trainer Bernhard Gruber.

„Wen lasse ich also spielen?“

Kreuths A-Jugend soll’s richten

  • schließen

Ersatzgeschwächt muss der FC Real Kreuth am Samstag zum FC Deisenhofen II. Mangels Alternativen sollen dort A-Jugend-Spieler zum Einsatz kommen.

Kreuth – Der FC Real Kreuth hat sich wieder gefangen. Mit sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen ist die Mannschaft von Trainer Bernhard Gruber in der Fußball-Kreisliga 1 wieder in der Spur und mit einem komfortablen Vorsprung auf die Gefahrenzone. Doch Gruber sagt: „Ein, zwei Punkte kann man sicher noch brauchen.“ Denn rechnerisch sind die Kreuther noch nicht durch.

Die Ausgangssituation vor dem nächsten Spiel am Wochenende gegen den FC Deisenhofen II passt Gruber deshalb so gar nicht in den Kram. Als zweitstärkste Heimmannschaft der Liga sind die Deisenhofener ohnehin eine schwere Nuss zu knacken. Doch aufgrund von einigen Ausfällen muss der Trainer des FC Real auch noch eine uneingespielte Mannschaft zusammentrommeln.

Die Liste der wahrscheinlichen Ausfälle ist lang: Im Derby gegen den TSV Otterfing verletzten sich Maxi Mayr (Bänderanriss) und Sergiu Sandra (Leistenzerrung). Dan Petru Samoila laboriert schon seit Wochen an einer Verletzung am Knöchel und möchte aussetzen. Moritz Mack zog sich im Training eine Zerrung zu. Und Andreas Schwinghammer fehlt aus privaten Gründen. Hinzu kommt, dass Gruber nicht auf Spieler aus der Zweiten Mannschaft zurückgreifen will, da die noch gegen den Abstieg aus der A-Klasse kämpft. „Wen lasse ich also spielen?“, fragt er sich.

Die Lösung muss die A-Jugend sein. Von den frisch gebackenen Meistern werden am Samstag einige zu ihrem ersten Kreisliga-Einsatz kommen. Die Spieler bringen zwar großes Potenzial mit, doch fehlt es noch an der Erfahrung, und vor allem wird voraussichtlich eine neu zusammengebastelte Mannschaft auf dem Platz stehen. „Wir sind gegen Deisenhofen generell nicht Favorit“, sagt Gruber. „Jetzt sind sie aber auch von ihrer Qualität stärker als wir.“

Das heißt aber nicht, dass der FC Real schon vor dem Spiel Punkte abschreibt. „Wir werden einen großen Fight liefern“, stellt Gruber klar. „Damit ist immer alles möglich und unter dem Motto fahren wir auch hin.“  

seh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zurück auf die Erfolgsspur: FC Real Kreuth empfängt Aufsteiger TSV Peißenberg
In der Kreisliga 1 empfängt der FC Real Kreuth am Freitagabend den Aufsteiger TSV Peißenberg. Das Ziel: Es soll wieder zurück in die Erfolgsspur gehen.
Zurück auf die Erfolgsspur: FC Real Kreuth empfängt Aufsteiger TSV Peißenberg
TuS Holzkirchen II trennt sich unentschieden von Egling-Straßlach: Shukaj rettet den Punkt
Am Mittwochabend war die Reserve des TuS Holzkirchen bei den Sportfreunden Egling-Straßlach zu Gast. Über ein Unentschieden kamen die Grün-Weißen nicht hinaus.
TuS Holzkirchen II trennt sich unentschieden von Egling-Straßlach: Shukaj rettet den Punkt
Sabrina Zeug gewinnt mit zwölf Metern Vorsprung
Die Landkreis-Leichtathleten waren im Einsatz: Sabrina Zeug von der SG Hausham hat wieder mal abgeräumt, und Kilian Fischer vom TSV Rottach-Egern sein Comeback gefeiert.
Sabrina Zeug gewinnt mit zwölf Metern Vorsprung
SV Bayrischzell schießt SV Warngau ab
„Das war nicht zu erwarten“, sagt Trainer Wacco Schmid. Mit 6:2 hat sein SV Bayrischzell den SV Warngau nach Hause geschickt.
SV Bayrischzell schießt SV Warngau ab

Kommentare