1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Miesbach

Fußball Landesliga: TuS Holzkirchen empfängt den SV Pullach

Erstellt:

Kommentare

Ein konzentrierter Spielaufbau ist die Grundlage für ein gutes Spiel. Entsprechend wird es gegen Landshut auch auf (v.r.) Alexander Zetterer, Aron Mättig, Florian Siebler und Sean Erten ankommen.
Der TuS Holzkirchen soll an die Leistung der Heimspiele anknüpfen, wünscht sich Coach Joe Albersinger. © Stefan Schweihofer

Der SV Pullach ist für den TuS Holzkirchen wohl so etwas, was man getrost als Angstgegner bezeichnen würde. Geht es zumindest nach den bisherigen Duellen.

Holzkirchen – Bei den zehn bisherigen Spielen gegen den SV Pullach gelang den Grün-Weißen kein einziger Sieg. Zudem gab es nur zwei mickrige Unentschieden, bei acht Niederlagen aus Sicht des TuS. Holzkirchens Coach Joe Albersinger sagt dazu auf Nachfrage: „Statistiken interessieren mich eigentlich recht wenig.“ Sie hätten „nicht so die Bedeutung für mich“. Dennoch will seine Mannschaft am Freitag gegen Pullach dafür sorgen, dass die Bilanz zumindest ein wenig aufgebessert wird.

Pullach: Bayenliga-Absteiger

Dabei sind die Vorzeichen ähnlich wie zuletzt beim Auswärtsspiel in Wasserburg (wir berichteten). Pullach ist frisch aus der Bayernliga abgestiegen und ist „eine sehr gute Mannschaft“, meint Albersinger. Allerdings dürften die Pullacher mit ihrem Start in die neue Saison noch nicht zufrieden sein. Insbesondere mit dem Auftritt am vergangenen Wochenende. Dort setzte es für den SVP gegen Freising ein 2:8-Debakel. „Ich bin schon ein wenig überrascht“, betont Albersinger. „Mir ist nicht ganz erklärlich, wie solch ein Ergebnis zustande kommt.“

Zumal der TuS-Coach den Gegner vom Freitag bereits in dieser Saison höchstpersönlich in der Partie gegen Bruckmühl unter die Lupe genommen hatte und für richtig gut befand. Einfacher sollte die Aufgabe für die TuS-Kicker – aufgrund der jüngsten Resultate – allerdings nicht werden. Im Gegenteil: „Ich gehe davon aus, dass sich Pullach gegen uns richtig strafft“, sagt Albersinger. „Sie werden deutlich mehr Engagement zeigen, daher müssen wir die Aufgabe wohl noch ernster nehmen als sonst.“

Personelle Situation beim TuS fast unverändert

Die Elf von Spielertrainer und Ex-Profi Fabian Lamotte will an der Holzkirchner Haidstraße definitiv Wiedergutmachung betreiben. Unterdessen ändert sich die personelle Situation bei den Holzkirchnern zur Vorwoche nur marginal. Lukas Krepek konnte nach seiner leichten Zerrung genauso wie Aron Mättig (Urlaub) während der Woche wieder trainieren. Zudem hat Lars Doppler das Balltraining aufgenommen. Ein Einsatz am Freitag dürfte aber noch zu früh kommen. „Wir wollen trotzdem an die Leistung der Heimspiele anknüpfen“, betont Albersinger. Und hoffentlich auch die Bilanz gegen den SV Pullach verbessern.

Zum Spiel

Freitag, 18.30 Uhr, Stadion an der Haidstraße Holzkirchen. Es fehlen: Drum, Mayer, Doppler, Andreas Bauer. Schiedsrichter: Florian Braunsperger.

Auch interessant

Kommentare