Fußball, Landesliga Südost, TuS Holzkirchen, Benedikt Gulielmo
+
Benedikt Gulielmo, hier gegen Landshut, freut sich auf den Ligapokal

Benedict Gulielmo zu Ligapokal-Gegnern

Gulielmo über Ligapokal: „Wir freuen uns“

  • vonHans Spiegler
    schließen

Der Ligapokal wirft auch in der Landesliga Südost seine Schatten voraus. Benedict Gulielmo vom TuS Holzkirchen freut sich auf die Begegnungen mit Grünwald und Rosenheim.

Holzkirchen – Wenig ist immer noch besser als nichts: So sehen viele Fußballer das Vorhaben des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV), mit einem Ligapokal ein wenig Schwung in die von Corona geprägte Saison 2019/21 zu bringen. Zu diesen leisen Fürsprechern zählt auch Benedict Gulielmo, der sich schon jetzt – sollten diese denn stattfinden können – auf die Duelle mit seinem TuS Holzkirchen gegen die beiden Landesliga-Konkurrenten TSV Grünwald und SB DJK Rosenheim freut (wir berichteten). „Der zusätzliche Wettbewerb ist natürlich ein Zuckerl“, erklärt der Mittelfeldmann. „Wenn ich richtig liege, haben wir für zwölf noch ausstehende Spiele von September bis Mai Zeit – das ist viel zu lange. Durch den Ligapokal können alle Spieler auf mehr Wettkampfpraxis kommen.“

Der 27-Jährige ist überhaupt erst einmal froh, wenigstens einen Wettbewerb in Aussicht zu haben, ohne schon jetzt die Ausgereiftheit der Idee zu bewerten. Tatsache ist ja auch, dass die Begegnungen mit Grünwald und Rosenheim eigentlich als reine Testspiele zu sehen sind, da sich alle Teams für die Finalrunde im März 2021 qualifizieren. „Der BFV wird sich bei dem Modus schon etwas überlegt haben, und es ist ja geplant, im Sommer nächsten Jahres wieder genau im Rhythmus zu sein“, bewertet das Holzkirchner Urgestein das Turnier nicht voreilig. „Darüber hinaus kann man derzeit diverse und auch unsere Gegner sowieso nicht einschätzen – auch Grünwald und Rosenheim hatten keine Spiele. Wir freuen uns jedenfalls.“

Neben der Vorfreude spielt das Kitzeln, welches beim Gedanken an Spiele, bei denen es wieder um etwas geht, aufkommt, die entscheidende Rolle. Dies sieht auch Benedict Gulielmo so: „Pokale sind einfach sehr reizvoll, und jeder Spieler ist froh, wenn wieder ein Wettbewerb stattfindet, bei dem ja doch was herausspringen kann – bei Freundschaftsspielen fehlt etwas Entscheidendes.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freundl: „Man gewinnt oder verliert als Mannschaft“
Auf Niederlagen angemessen reagieren, das lernen junge Fußballer beim Merkur CUP. Wie das gelingen kann, erklärt Sepp Freundl vom SV Warngau.
Freundl: „Man gewinnt oder verliert als Mannschaft“
Laufchallenge des TSV Hartpenning: 3072,55 Kilometer gesammelt
Der TSV Hartpenning hatte zu einer Laufchallenge gerufen, bei der es Gutscheine zu gewinnen gab. Die Teilnehmer sammelten insgesamt über 3000 Kilometer.
Laufchallenge des TSV Hartpenning: 3072,55 Kilometer gesammelt
Victor Carr live: Der Wandervogel versucht sich beim TuS Holzkirchen
Victor Carr versucht sein Glück beim an der Haidstrasse. Der 31-Jährige soll dem TuS Holzkirchen mit seiner Erfahrung im Abstiegskampf helfen.
Victor Carr live: Der Wandervogel versucht sich beim TuS Holzkirchen
TuS Holzkirchen: Julian Allgeier kehrt zurück an die Haidstraße
Viel Grund zur Freude beim TuS Holzkirchen. Den 6:2 Testspielerfolg gegen den FC Rottach-Egern versüßte die Rückkehr von Julian Allgeier zum TuS.
TuS Holzkirchen: Julian Allgeier kehrt zurück an die Haidstraße

Kommentare