Nach dem Warnstreik: Wende im Tarifpoker bei der MVG

Nach dem Warnstreik: Wende im Tarifpoker bei der MVG
+
„Jetzt fahren wir halt nach Tölz statt nach Miesbach“: Der TSV Hartpenning (in Blau) muss in der A-Klasse 4 antreten.

„Wir wollen keinen Unfrieden“

TSV Hartpenning bleibt in der A-Klasse 4

  • schließen

Aus dem Liga-Tausch wird nichts: Die Fußballer des TSV Hartpenning müssen in der neuen Saison in der A-Klasse 4 antreten.

Hartpenning – Der TSV Hartpenning wird in der Saison 2019/20 als einzige Landkreis-Mannschaft in der Fußball.A-Klasse 4 antreten. Wie berichtet waren die Verantwortlichen in Gesprächen mit der Spielgemeinschaft Dietramszell/Baiernrain, um über einen möglichen Gruppentausch der beiden Klubs zu diskutieren. Doch diese Hoffnung zerschlug sich Ende vergangener Woche.

„Dietramszell will es mal in der A-Klasse 3 probieren“, sagt TSV-Abteilungsleiter Werner Klinke. „Wir wollen keinen Unfrieden und werden auch keinen Einspruch einlegen. Das hat sowieso nicht viel Sinn. Jetzt bleiben wir in der A-Klasse 4 und fahren halt nach Tölz statt nach Miesbach.“  

ts

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SV Warngau ist bereit für Merkur-CUP-Finale
Es ist soweit: Am Samstag steigt das großes Finale des Merkur CUPs. Und die Helfer des SV Warngau haben den Sportpark Unterhaching bereits fest in der Hand.
SV Warngau ist bereit für Merkur-CUP-Finale
TuS Holzkirchen nimmt beim SB DJK Rosenheim Revanche
Die Revanche ist dem TuS Holzkirchen eindrucksvoll gelungen: In einer einseitigen Landesliga-Begegnung, belohnten sich die Holzkirchner mit einem 3:1-Auswärtssieg beim …
TuS Holzkirchen nimmt beim SB DJK Rosenheim Revanche
TSV Irschenberg scheidet nach Elfmeterschießen vom Kreispokal aus
In der ersten Halbzeit machte der TSV Irschenberg gegen den SV Ascholding/Thanning das Spiel, vergab aber drei Alleingänge, sodass es torlos in die Pause ging.
TSV Irschenberg scheidet nach Elfmeterschießen vom Kreispokal aus
SG Hausham beim Kreispokal im Torrausch - Siglreitmeier trifft fünf Mal
Am Ende war es eine deutliche Angelegenheit: Kreisliga Absteiger SG Hausham ließ C-Klassist SF Gmund-Dürnbach keine Chance und siegte auch in der Höhe verdient mit 9:0.
SG Hausham beim Kreispokal im Torrausch - Siglreitmeier trifft fünf Mal

Kommentare