1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Miesbach

Kreisklasse 2: SV Bayrischzell empfängt den TSV Weyarn – FC Rottach-Egern dankt der SG Hausham

Erstellt:

Kommentare

Viele Ausfälle: Der FC Rottach (in Blau) mit Fetullah Sourtsoglou muss gegen den SV Eurasburg-Beuerberg mit einem knappen Kader antreten.
Viele Ausfälle: Der FC Rottach (in Blau) mit Fetullah Sourtsoglou muss gegen den SV Eurasburg-Beuerberg mit einem knappen Kader antreten. © Max Kalup

Wie schon zuletzt kann auch am letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisklasse 2 nur ein Teil der angesetzten Partien ausgetragen werden.

Landkreis - Der Grund dafür sind wieder Corona-Infektionen innerhalb mehrerer Mannschaften. Das einzige Spiel mit Landkreis-Beteiligung findet am Sonntag statt. Dann empfängt der SV Bayrischzell den TSV Weyarn.

SV Bayrischzell – TSV Weyarn So., 14 h

Nach zweiwöchiger Pause aufgrund mehrerer Corona-Fälle sind die Kicker des TSV Weyarn zu Beginn dieser Woche wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Am Sonntag gastieren die Klosterdörfler beim SV Bayrischzell, der am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Heimsieg aufhorchen ließ. „Das Spiel gegen Weyarn wird eine schwierige Aufgabe für meine Mannschaft“, warnt SV-Trainer Wacco Schmid. „Die letzten Wochen haben gezeigt, dass sich Weyarn nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen hat und guten Fußball spielt. Uns verbindet ein sehr freundschaftliches und respektvolles Miteinander, und der neue Trainer leistet dort sehr gute Arbeit. Die Freundschaft muss aber für 90 Minuten eine kleine Pause machen, denn drei Punkte wären für uns ein würdiger Abschluss einer turbulenten Saison.“ Die Gäste freuen sich ebenfalls auf das Landkreis-Duell und wollen auf jeden Fall punkten. „Wir haben aus dem Hinspiel, das wir damals klar verloren haben, noch etwas gut zu machen“, sagt Weyarns Trainer Helmut Schenk. „Es wird sicher eine kampfbetonte Begegnung. Bei uns müssen der Einsatz und der Wille stimmen.“ Die Zuschauer dürfen also ein spannendes Duell erwarten, das beide Teams unabhängig vom Ergebnis noch bei einem Kaltgetränk gemeinsam ausklingen lassen werden.

SG Hausham – FC Rottach-Egern

Das zweite Landkreis-Duell zwischen der SG Hausham und dem FC Rottach-Egern wird auf Wunsch der Gäste verlegt. Die Rottacher haben positiv getestete Spieler in ihren Reihen und baten um Verlegung – und die SG Hausham stimmte dem zu. Ein Termin für das Nachholspiel steht allerdings bislang noch nicht fest. „Wir bedanken uns bei der SG Hausham für das Entgegenkommen und Verständnis. Das ist heute leider nicht mehr alltäglich und war sehr fair von den Haushamer Verantwortlichen“, sagt Rottachs Vize-Vorsitzender Leopold von Sigriz zur Verlegung.

DJK Darching – SV Ascholding/ Thanning

Auch die DJK Darching hat das Corona-Virus während der Woche erwischt. Mehrere DJK-Kicker fallen nach Positiv-Tests aus. Die Gäste aus Ascholding zeigten sich für eine Verlegung aufgeschlossen. Nun muss noch ein neuer Termin vereinbart werden. Da Ascholding am kommenden Wochenende ein Nachholspiel in Bayrischzell zu bestreiten hat, verabschieden sich die Darchinger damit wohl in die Winterpause.  ts

Auch interessant

Kommentare