1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Miesbach

Kreisklasse im Landkreis Miesbach: DJK Darching lässt zwei Punkte gegen SV Bad Tölz liegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mehr drin war für die DJK Darching beim SV Bad Tölz.
Mehr drin war für die DJK Darching beim SV Bad Tölz. © Ralf Poeplau

Während der FC Rottach-Egern beim BCF Wolfratshausen mit 1:5 gewinnt, muss sich der DJK Darching nach 2:0-Führung mit nur einem Punkt zufriedengeben.

Landkreis Miesbach – Einen herben Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze musste am vergangenen Wochenende in der Kreisklasse 2 die SG Hausham hinnehmen. Die Knappen verloren ihr Auswärtsspiel bei der SG Aying/Helfendorf mit 0:1. Auch die DJK Darching bekleckerte sich zu Hause nicht mit Ruhm und kam gegen den SV Bad Tölz nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

Einen wichtigen Dreier holte hingegen der FC Rottach-Egern beim Auswärtsspiel in Wolfratshausen. Die Kicker vom Birkenmoos setzten sich beim Tabellenletzten, dem BCF II, mit 5:1 durch. Nicht im Einsatz waren der SV Bayrischzell und der TSV Weyarn. Aufgrund von Corona-Fällen wurden die Spiele abgesagt und werden nachgeholt.

Tore: 1:0 Haas (40.), 2:0 Trömer (55.), 2:1 Bernwieser (67.), 2:2 Kühnhauser (72.).

Zwei verlorenen Punkten muss die DJK Darching nach dem Heimspiel gegen den SV Bad Tölz nachtrauern. Trotz drückender Überlegenheit kamen die Hausherren nicht über ein 2:2 hinaus. Wieder einmal war die Chancenverwertung das große Manko. Kurz vor der Pause brachte Florian Haas die tonangebenden Darchinger in Front. Sebastian Trömer legte direkt nach Wiederanpfiff das 2:0 nach. „Vielleicht hat das Team gemeint, es hat das Spiel schon im Sack. Wir tun uns einfach schwer, wenn wir das Spiel machen müssen.“, sagte DJK-Vize-Abteilungsleiter Paul van der Drift nach dem Schlusspfiff. Nach zwei Standards kam Tölz im zweiten Durchgang noch zum Ausgleich – die einzigen nennenswerten Chancen für den SV. Die Gäste standen auch in der Schlussphase hinten gut gestaffelt, sodass die Darchinger Schlussoffensive ohne Erfolg blieb und die Gäste einen Zähler mit an die Isar nahmen.

Tor: 1:0 Hörterer (77.).

Ohne Punkte musste die SG Hausham die Heimreise aus Aying antreten. Die Knappen, die sich unter der Woche im nachgeholten Spitzenspiel 2:2 von der DJK Darching getrennt hatten, mussten sich nach 90 Minuten mit 1:0 geschlagen geben. Den Goldenen Treffer markierte Vitus Hörterer für die Hausherren, der eine starke Einzelaktion zum 1:0 traf. Im ersten Durchgang hatten die Haushamer noch mehr vom Spiel, konnten aber wieder einmal ihre Torchancen nicht in die nötigen Treffer ummünzen, nach dem Pausentee wurde das Duell ausgeglichener. Die Entscheidung besorgte dann Hörterer eine Viertelstunde vor Schluss für die Ayinger. „Es war keine Glanzleistung der Mannschaft. Jetzt heißt es, abhaken und weitermachen“, resümierte SG-Abteilungsleiter Christian Schneidt nach der Begegnung.

Tore: 1:0 Rappel (5.), 1:1 Bernhardt (24.), 1:2 T. Pietzko (57.), 1:3 T. Pietzko (68.), 1:4 Schlichtner (78.), 1:5 Schlichtner (81.).

Der FC Rottach-Egern hat beim Kellerduell in Wolfratshausen einen wichtigen Dreier eingefahren. Durch den 5:1-Sieg konnten die Kicker vom Enterbach ein Polster von vier Zählern zwischen sich und die Abstiegszone legen. Den besseren Start hatten aber die Hausherren erwischt, die in der Anfangsphase in Führung gingen. Dante Bernhardt glich Mitte des ersten Abschnitts aus, ehe es mit einem 1:1 zum Pausentee ging. Die zweite Halbzeit gehörte dann den Gästen. Toni Pietzko schoss die Rottacher mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße. Den Sack zu machte dann Tobias Schlichtner, der in der Schlussphase die letzten beiden Tore zum 5:1-Kantersieg des FC nachlegte. (Thomas Spiesl)

Auch interessant

Kommentare