+
Mann des Spiels: TuS Holzkirchens Benedikt Zeisel (l.) hält den Strafstoß von Passaus Sebastian List. 

Es reicht wieder nicht

TuS Holzkirchen verliert auch beim 1. FC Passau

  • schließen

Benedikt Zeisel wehrt zwei Strafstöße ab und doch verliert der TuS Holzkirchen beim 1. FC Passau. Es ist bereits die vierte Niederlage für den Bayernliga-Absteiger.

Passau – Der TuS Holzkirchen erlebt derzeit eine echte Seuchen-Phase in der Landesliga-Südost. Nicht nur, dass es beim 1. FC Passau die vierte Niederlage in Folge setzte – abermals sorgte der Spielverlauf beim Bayernliga-Absteiger für Ärgernis. Beinahe über die gesamte  Partie schien die Elf von Trainer Jens Eckl zu dominieren, brachte sich dann mit zwei Elfmetern gegen sich in Bredouille. Beide wurden abgewehrt, nur um kurze Zeit später ein unnötiges Gegentor zum 0:1-Endstand einzufangen. „Ich denke, dass wir spielerisch überlegen waren“, erklärt Holzkirchens Schlussmann Benedikt Zeisel. „Jedoch kam der letzte Pass vor dem Tor oft nicht an, sodass wir uns zu wenig klare Torchancen erspielt haben.“

Benedict Gulielmo und Alexander Zetterer in Innenverteidigung

Die Gäste, die ohne Kapitän Lars Doppler angereist waren, begannen mit Benedict Gulielmo und Alexander Zetterer in der Innenverteidigung, die besonders in der ersten Halbzeit große Sicherheit ausstrahlten. Lediglich in der 22. Minute beging die Defensive einen Fehler, der direkt zum Strafstoß führte: Zeisel machte sich groß und Sebastian List setzte den Schuss sogar am Tor vorbei, sodass es beim 0:0 blieb.

In der Offensive der Holzkirchner fanden die 250 Fans Geschwindigkeit ohne Ende vor: Mit Sebastian Hahn und Toni Bauer auf den Außen sowie Sean Erten und Andreas Maurer im Zentrum sollte es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis es gefährlich würde. Doch im ersten Durchgang stockte das Spiel des TuS im letzten Drittel.

Nach der Halbzeit drängt TuS Holzkirchen

Nach dem Wechsel änderte sich dies schlagartig. Holzkirchen drängte nach nur wenigen Sekunden in den Sechzehner der Passauer ein, ein Querpass Bauers fand Maurer in zentraler Position, doch ebenso zentral war sein Abschluss, sodass Passaus Simon Busch seine Chance ergriff und abwehrte. Kurz danach lief Bauer alleine in spitzem Winkel auf das Tor zu – sein Schuss strich am kurzen Kreuzeck vorbei.

Es war dasselbe Muster zu beobachten, wie in den vergangenen Partien: Holzkirchen drückt, verpasst es, das Spiel zu entscheiden und lädt den Gegner ein, dies auszunutzen. „Spielerisch konnten wir uns bisher mit jedem Gegner messen“, stellt auch der an dem Tag überragende Zeisel fest. „Wir müssen es nur hinbekommen, eine Ausgewogenheit zwischen Offensive und Defensive herzustellen.“

Missgeschick von TuS Holzkirchens Abwehr führt zum Gegentor

Nach dieser Angriffswelle nämlich passierte Zeisels Vorderleuten das nächste Missgeschick in seinem Hoheitsgebiet – doch auch den zweiten Strafstoß in der 66. Minute vereitelte der Keeper, indem er den Ball diesmal sogar festhielt. Das entscheidende Tor fingen sich Eckls Mannen schließlich nach einem Freistoß: Die Flanke etwa 15 Minuten vor Abpfiff konnte nicht vollständig geklärt werden und der Abpraller landete bei Benedikt Buchinger. Der spielende Co-Trainer des 1. FC drückte den Ball aus kurzer Entfernung per Kopf über die Linie zum 1:0-Endstand.

Für Zeisel das traurige Ende eines eigentlich vielversprechenden Nachmittags: „Jede Niederlage ist schlimm. Ich war natürlich froh, dass die Elfer nicht reingegangen sind. In dem Moment denkt man, dass es das Zeichen ist, dass es zum Sieg reicht. Aber dem war nicht so.“

hsp

1. FC Passau - TuS Holzkirchen 1:0 (0:0)

1. FC Passau: Busch – Buchinger, Schiller, Mühlberger, Raster (54. Höng) – List (88. Dornberger), Svalina, Schröder – Weber (54. Yildirim), Moser, Rott. 

TuS Holzkirchen: Zeisel – Gerg, Zetterer, Gulielmo, Baumann – Höpfinger, B. Bahadir, Hahn, T. Bauer (78. Böttcher) – Erten, Maurer.

Tor: 1:0 (77.) Buchinger.

Gelbe Karten: List, Moser – B. Bahadir, Hahn.

Gelb Rote Karte: Erten (90.).

Schiedsrichter: Willi Hagenburger (TSV Eichendorf).

Zuschauer: 250.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Duell der Gebeutelten: FC Real Kreuth empfängt FC Deisenhofen II
Beim FC Real Kreuth läuft es in der neuen Saison noch nicht so richtig. Gleiches gilt für den FC Deisenhofen II, der am Samstag zu Gast ist.
Duell der Gebeutelten: FC Real Kreuth empfängt FC Deisenhofen II
Grünwald-Elf erstmals mit voller Kapelle - Rottach in Aying
Der TSV Weyarn will im Heimspiel gegen Gaißach endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Olympic Geretsried kann mit einem Sieg in Darching an die Spitze klettern.
Grünwald-Elf erstmals mit voller Kapelle - Rottach in Aying
TuS Holzkirchen empfängt ASV Dachau zum Kellerduell
Der TuS Holzkirchen braucht dringend Punkte, um aus dem Tabellenkeller rauszukommen. Am Samstag ist der ASV Dachau zu Gast, der ebenfalls unten feststeckt.
TuS Holzkirchen empfängt ASV Dachau zum Kellerduell
Kreisliga-Derby: Frust gegen Lust
Es ist wieder Derby-Zeit in der Kreisliga 1: Der noch sieglose TuS Holzkirchen II empfängt am Samstag den starken SV Miesbach.
Kreisliga-Derby: Frust gegen Lust

Kommentare