Werner Klinke, Trainer des TSV Hartpenning
+
Werner Klinke, Trainer des TSV Hartpenning

Gutscheine gewonnen

Laufchallenge des TSV Hartpenning: 3072,55 Kilometer gesammelt

  • vonMichael Eham
    schließen

Der TSV Hartpenning hatte zu einer Laufchallenge gerufen, bei der es Gutscheine zu gewinnen gab. Die Teilnehmer sammelten insgesamt über 3000 Kilometer.

Großhartpenning – Seit etwas mehr als einer Woche trainiert der TSV Hartpenning wieder mit der Mannschaft. Am Samstag traten die beiden Herren-Teams in einem Testspiel gegeneinander an. „Da hat man einigen schon angemerkt, dass sie während der Pause wenig Sport gemacht haben“, sagt Trainer Werner Klinke. Dennoch ist er mit der Aktion „Hartpenning ruckt zam“ seines Vereins zufrieden. Dabei konnten in der freien Zeit die Kicker des TSV – und alle anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen – eine Strecke an Kilometern innerhalb von drei Wochen laufen und sich damit Gutscheine für lokale Unternehmen verdienen.

„Die Aktion wurde insgesamt gut angenommen“, erzählt Klinke. Insgesamt hätten 41 Personen teilgenommen, die zusammen 3072,55 Kilometer gelaufen sind. 31 davon haben die geforderten 30 Kilometer geschafft, für die es Gutscheine von den teilnehmenden Firmen gab. Neben dem Altwirt, dem Neuwirt und der Eisdiele Franzetti waren auch die beiden Frisörläden Kauderer und Diana&Partner Teil der Aktion. Später eingestiegen ist La Dresserie, die Klamotten für Kleinkinder und Babys herstellen.

Die meisten Kilometer lief Andreas Reetz (320,7), gefolgt von Monika Noderer (292,7) und Andreas Hinterberger (250), der unter Trainer Klinke als Rechtsverteidiger aufläuft. „Die Jungs haben das gut gefunden und angenommen. Deshalb überlegen wir auch, ob wir so etwas im nächsten Jahr wieder machen“, erzählt Klinke. Vielleicht, so hofft er, „haben dann auch andere Vereine und Geschäfte Lust, mitzumachen“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare