FC Miesbach - SC Baldham 5:3 (1:1)

-

 In einem dramatischen Spiel behielt Miesbach letztendlich glücklich die Oberhand. Bis zur 90. Minute stand die Partie durch Tore von Bernhard Gegenfurtner (2) und Norbert Vogt für Miesbach, sowie Heinz Sichort (2) und Thomas Pfuhler für Baldham noch 3:3, ehe Miesbach mit einem Doppelschlag in der 90. und 93. Minute noch einen wichtigen Dreier unter Dach und Fach brachte. Zuerst stand Marion Fleischer bei einem Eckball goldrichtig und köpfte zum 4:3 ein und als Baldham alles auf eine Karte setzte und mit Mann und Maus stürmte, spazierte Christian Haimerl zirka 70 Meter ganz alleine auf das Gäste-Tor zu und setzte die Kugel zum 5:3 ins Baldhamer Netz. Die Gäste waren durch zwei Platzverweise _ in der 77. Minute musste Hannes Ciatti und sieben Minuten später Daniel Fischer mit der Gelb-Roten Karte vorzeitig vom Platz, gehandicapt. Bei den Platzherren waren Fleischer und Tobias Meyer die Besten, während bei Baldham Ivica Bacic und Hasib Milak herausragten.

Auch interessant

Kommentare