+
In die Mangel genommen: Nichts zu holen gab es für die Holzkirchner (in Grün) in Habach.  

Kreisliga 1

Nicht für den Aufwand belohnt: TuS Holzkirchen II unterliegt dem ASV Habach

  • schließen

Beim Tabellenzweiten der Kreisliga 1, dem ASV Habach, gab es für den TuS Holzkirchen II nichts zu holen. Der Aufwand in der zweiten Halbzeit reichte nicht aus.

Habach – Vor der Auswärtsfahrt nach Habach hatten nur wenige damit gerechnet, dass der TuS Holzkirchen II mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten würde. So war das Resultat keine Überraschung. „Es war ein verdiente Niederlage“, resümiert TuS-Coach Alexander Maier nach der 1:4-Niederlage beim Tabellenzweiten der Kreisliga 1.

Insbesondere in der Anfangsphase hatten die Holzkirchner Probleme. „Wir sind gar nicht gut reingekommen in die Partie“, sagt Maier. „Dort haben wir mehr reagiert als agiert.“ Die Folge: Die frühe Führung für die Gastgeber nach knapp fünf Minuten. Ein Habacher Angreifer hatte das Leder auf den Holzkirchner Kasten gedonnert, Michael Dieterich im TuS-Tor konnte den Ball nur nach vorne abwehren, wo Habachs Maximilian Feigl stand und zum 1:0 einschob.

Anschließend kamen die Grün-Weißen besser zurecht. „Danach gab es eigentlich auf beiden Seiten keine Torchancen mehr“, sagt Maier. Allerdings hätten es seine Schützlinge auch nicht geschafft, „gefährliche Nadelstiche nach vorne“ zu setzen. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Benedikt Heckmeier nach einem groben Schnitzer in der TuS-Defensive auf 2:0. Als Habachs Martin Leiß die 3:0-Führung markierte, schien die Partie endgültig gelaufen.

Doch die Grün-Weißen gaben sich noch nicht geschlagen und kamen zurück. Fabian Capocefalo schloss eine wunderbare Vorarbeit von Dominik Stadler zum 1:3 ab. Die Bayernliga-Reserve hoffte noch einmal – trotz Unterzahl. Mittelfeldmotor Riccardo Ferraro hatte kurz zuvor die Gelb-Rote Karte gesehen. Doch zwei Minuten vor dem Ende machte Habachs Maximilian Nebl mit seinem Treffer zum 4:1 alles klar. „Wir haben uns für den Aufwand in der zweiten Halbzeit nicht belohnt“, sagt Maier. „Ich denke aber, dass die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen ist.“ 

ASV Habach – TuS Holzkirchen II 4:1 (2:0)

TuS Holzkirchen II: Dieterich – Stadler, Adam, Eichner, Immle (81. Ferkau) – Capocefalo, Scheidemann (17. Dix), Ferraro, Piendl, Kriege – Shukaj. 

T ore: 1:0 (5.) Feigl, 2:0 (39.) Heckmeier, 3:0 (60.) Leiß, 3:1 (65.) Capocefalo, 4:1 (88.) Nebl. 

Gelbe Karten: Habersetzer – Immle. 

Gelb-rote Karte: Ferraro (TuS II/55.). 

Schiedsrichter: Andreas May (TSV Fürstenfeldbruck West). 

Zuschauer: 102.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TuS Holzkirchen-Oldies landen bei Premiere auf Rang sechs
Zum ersten Mal gingen die Oldies vom TuS Holzkirchen bei der Futsal-Zugspitz-Meisterschaft in Huglfing an den Start und hatten dabei mit ihrer Kondition zu kämpfen.
TuS Holzkirchen-Oldies landen bei Premiere auf Rang sechs
TSV Hartpenning wartet auf den Schnee
Zum ersten Mal soll im Landkreis ein Deutscher Schüler-Cup für die Nachwuchs-Langläufer stattfinden. Der TSV Hartpenning ist bereit, doch noch fehlt der Schnee.
TSV Hartpenning wartet auf den Schnee
IBU-Cup: Stefanie Scherer startet mit Erik Lesser
Biathletin Stefanie Scherer darf wieder im IBU-Cup ran. Diesmal in der Mixed-Staffel an der Seite von Doppel-Weltmeistertitel Erik Lesser.
IBU-Cup: Stefanie Scherer startet mit Erik Lesser
HSG Föching Schliersee geht die Puste aus
Trotz eines bekannten Gesichts in den Reihen des Gegners, gab es für die HSG Föching Schliersee gegen den SV Bruckmühl nichts zu holen.
HSG Föching Schliersee geht die Puste aus

Kommentare