+
Torjubel: Vier Mal gab es bei den Miesbachern Grund zur Freude. 

Kreisliga 1

Positiven Trend fortgesetzt: SV Miesbach holt Pflichtsieg beim ASV Antdorf

  • schließen

Der SV Miesbach kann seinen positiven Trend auch beim ASV Antdorf fortsetzen: Es gab einen 4:1-Sieg. Laut Trainer Sepp Sontheim „kann es so weitergehen“.

Miesbach – Der SV Miesbach hat einen wichtigen Pflichtsieg gelandet. Die Kreisstädter setzten sich in der Kreisliga 1 beim Tabellenschlusslicht ASV Antdorf mit 4:1 durch und bleiben damit weiterhin im Rennen um die Nichtabstiegsplätze. Da auch die Konkurrenz weitgehend siegte, liegen die Rot-Weißen zwar immer noch auf einem Relegationsplatz, setzten aber ihren positiven Trend fort. „Es war das erwartet schwere Spiel“, sagt SV-Coach Sepp Sontheim. „Aber vor allem in der ersten Halbzeit haben wir das gut gemacht und geduldig gespielt.“

Es dauerte eine halbe Stunde, ehe die Gäste in Führung gingen. Nach einer Flanke war Sigi Heiß per Seitfallzieher erfolgreich. Wenig später war es Josef Sontheim, der nach einer Einzelaktion auf 2:0 stellte. Gleichzeitig hatten die Miesbacher Glück, dass Felix Scherer nicht die Ampelkarte sah.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Miesbacher etwas nach, dennoch kam Antdorf vorerst zu keinen größeren Torchancen, bis plötzlich der Anschlusstreffer fiel. Die Platzherren hatten zum Seitenwechsel frische Offensivkräfte in die Partie gebracht, was die Miesbacher etwas aus dem Konzept brachte. „Nach dem 2:1 hätte das Spiel fünf Minuten lang kippen können“, sagt Sontheim.

Die Kreisstädter fingen sich wieder und machten in der Schlussphase den Sack zu. Bei zwei Kontern in den letzten zehn Minuten waren Christian Durm und Tachsin Chraloglu erfolgreich. Am Ende stand ein 4:1-Erfolg zu Buche. „Insgesamt war der Sieg hochverdient“, meint Sontheim. „Es haben bei uns alle Spieler gut gespielt. Hauptsache ist aber, dass wir die drei Punkte geholt haben. So kann es weitergehen.“

Das Lob galt insbesondere für Severin Mahr, der zwischen den Pfosten stand und auf dem Rasen fehlerfrei blieb. Stammkeeper Thomas Dietl hatte sich beim Match gegen Kreuth an den Rippen verletzt, wollte es in Antdorf versuchen, musste aber letztlich passen. 

ASV Antdorf – SV Miesbach 1:4 (0:2)

SV Miesbach: Mahr – Altenburg, Heiß, Probst, Magritsch – Scherer (46. Weber), Voit, Chraloglu, Feicht (88. Matschiner) – Sontheim, Heid (73. Durm). 

Tore: 0:1 (36.) Heiß, 0:2 (39.) Sontheim, 1:2 (57.) Paliogiannis, 1:3 (80.) Durm, 1:4 (87.) Chraloglu. 

Gelbe Karten: Winkler, Yerli, Wolf - Feicht, Voit, Scherer, Heiß. Schiedsrichter: Daniel Stark (SV Ingolstadt-Hundszell). 

Zuschauer: 80.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abstiegskampf in der Kreisliga - TuS Holzkirchen II fehlt noch ein Punkt
Der TuS Holzkirchen II braucht noch einen Zähler, um sicher in der Kreisliga 1 zu bleiben. 
Abstiegskampf in der Kreisliga - TuS Holzkirchen II fehlt noch ein Punkt
Abstiegskampf in der Kreisliga - FC Real Kreuth verteilt an SG Hausham keine Geschenke
Der FC Real Kreuth konzentriert sich auf die Zweite Mannschaft. Die abstiegsbedrohte SG Hausham hat dennoch keine Almosen zu erwarten.
Abstiegskampf in der Kreisliga - FC Real Kreuth verteilt an SG Hausham keine Geschenke
Abstiegskampf in der Kreisliga - TSV Otterfing glaubt an sich
Mit dem SV Miesbach, dem TSV Otterfing und der SG Hausham kämpfen drei Landkreis-Mannschaften um den Klassenerhalt in der Kreisliga. Otterfing hat das schwerste …
Abstiegskampf in der Kreisliga - TSV Otterfing glaubt an sich
Abstiegskampf in der Kreisliga - SG Hausham hofft auf Hilfe
Mit dem SV Miesbach, dem TSV Otterfing und der SG Hausham kämpfen drei Landkreis-Mannschaften um den Klassenerhalt in der Kreisliga. Die SG Hausham könnte dabei auf …
Abstiegskampf in der Kreisliga - SG Hausham hofft auf Hilfe

Kommentare