+
Locker bleiben, Jungs: Trainer Michael Hahn will seiner Mannschaft den Druck nehmen.

Heimspiel gegen ESV Freilassing

SF Föching: Bloß nicht verkrampfen

  • schließen

„Wir müssen wieder Spaß am Handball haben und dürfen uns nicht in irgendwelchen Kleinkriegen aufreiben.“ SF Föchings Trainer Michael Hahn will das Heimspiel gegen den ESV Freilassing locker angehen.

Föching – Eigentlich ist für die Handballer der Sportfreunde (SF) Föching an diesem Samstag ein Sieg Pflicht. In der Bezirksliga Staffel 2 ist der ebenfalls noch sieglose und direkte Tabellennachbar ESV Freilassing zu Gast. Wollen die Föchinger den letzten Platz verlassen, wäre nun eine gute Gelegenheit, um zu punkten. Aber SF-Trainer Michael Hahn will sich auf keine Prognose einlassen. „Auf dem Papier schaut das immer einfach aus.“

Es ist allerdings nicht die spielerische Stärke seiner Mannschaft, die dem Coach Sorgen bereitet – vielmehr die mentale. „Wir müssen wieder Spaß am Handball haben und dürfen uns nicht in irgendwelchen Kleinkriegen aufreiben.“ Vor zwei Wochen etwa waren die Sportfreunde beim Bezirksoberliga- Absteiger SB Chiemgau Traunstein auf Augenhöhe, ehe sie begannen, mit den Entscheidungen des Schiedsrichters zu hadern und letztlich knapp verloren. „Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren“, sagt Hahn. Auch die zahlreichen kleinen Fehler, die vergangenes Wochenende zur knappen Niederlage beim TuS Traunreut führten, gilt es abzustellen.

Das Wichtigste ist für den Trainer aber die Lockerheit. „Es macht sich jeder selbst genug Druck“, sagt Hahn. In der Situation genau der falsche Weg: „Sonst verkrampft das Ganze. Das versuche ich vor dem Spiel noch mal in die Köpfe reinzubringen.“ Nichtsdestotrotz gilt: „Ein Sieg wäre schon wichtig.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SF-Coach Hahn: „Das wird eine knackige Aufgabe“
Mit einer 32:35-Heimniederlage gegen den TSV Brannenburg verabschieden sich die Sportfreunde Föching in die Weihnachtspause. Die Bilanz ist deprimierend: kein Sieg, ein …
SF-Coach Hahn: „Das wird eine knackige Aufgabe“
SF Föching gehen die Spieler aus
Es ist keine leichte Saison für die Handballer der Sportfreunde Föching. Auch nach zehn Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Michael Hahn noch immer auf den ersten …
SF Föching gehen die Spieler aus
„Es ist mein Traum, dass alle drei irgendwann für die erste Mannschaft des TuS Holzkirchen spielen“
Samstagmorgen, 9 Uhr. Der Himmel ist grau, es windet ein wenig, das Thermometer klettert maximal auf fünf Grad. Für Verena Feldbrach (44) ist das alles kein Hindernis.
„Es ist mein Traum, dass alle drei irgendwann für die erste Mannschaft des TuS Holzkirchen spielen“

Kommentare