Die SG Otterfing/Holzkirchen will Tabellenführer TSV Aßling ein Bein stellen.
+
Die SG Otterfing/Holzkirchen will Tabellenführer TSV Aßling ein Bein stellen.

Sontheim. Unterschätzen dürMit Ungewissheit zum Spitzenreiter

SG Otterfing tritt in Aßling an – SV Parsberg motiviert nach Königsdorf

  • vonThomas Spiesl
    schließen

Am Nationalfeiertag sind die Fußballerinnen der SG Otterfing/Holzkirchen beim TSV Aßling zu Gast. Das Duell beim Tabellenführer wurde vergangene Woche abgesagt und wird nun nachgeholt.

Landkreis – Zurück auf die Erfolgsspur möchte der SV Parsberg, dessen Team am Samstag Königsdorf empfängt. Einen Heimsieg plant die SG Darching/Hartpenning daheim gegen Garmisch/ Farchant.

TSV Aßling – Otterfing/Holzk. Sa., 13h

Das wegen des Dauerregens ausgefallene Bezirksliga-Spiel der SG Otterfing/ Holzkirchen beim TSV Aßling wird nun nachgeholt. Am Samstag um 13 Uhr treten die Kickerinnen aus dem Nord-Landkreis beim Spitzenreiter an. „Gegen den Tabellenführer rechnen wir uns eigentlich nicht viel aus“, erklärt SG-Coach Artur Zigelski. „Aßling hat eine starke Mannschaft und zudem die beste Torschützin. Wir wissen noch nicht genau, wie weit wir sind und wo wir stehen.“ Zu verlieren haben die Gäste also nichts. Immerhin hat sich die personelle Lage etwas entspannt, und das Trainer-Duo kann weitgehend aus dem Vollen schöpfen, wenngleich immer noch einige Spielerinnen angeschlagen sind.

SV Parsberg – TSV Königsdorf Sa., 17h

Nach der deutlichen 0:5-Niederlage in Bad Tölz hoffen die Parsbergerinnen beim Heimspiel gegen die Sportfreunde Bichl auf eine Leistungssteigerung. Die Gäste liegen im Kreisklassen-Tableau auf dem vierten Rang und sind deshalb der Favorit. „Die Trainingswoche war gut, die Mädels haben das letzte Spiel abgehakt und gehen motiviert in die nächste Partie“, berichtet SV-Trainerin Theresa Zigelski. Kadertechnisch muss Parsberg nur auf einer Position umstellen. „Wir wollen Königsdorf defensiv in Schacht halten und uns mit Spielfreude Chancen herausspielen.“

SG Darching/Hartpenning –Garmisch/Farch. So., 18h

Durch den Sieg in Eglfing haben die SG-Kickerinnen Selbstvertrauen gesammelt, auch wenn es gegen den außer Konkurrenz spielenden Gegner keine Punkte für die A-Klassen-Tabelle gab. Nun wartet am Sonntag das Heimspiel gegen die SG Garmisch/ Farchant. SG-Sprecherin Elisabeth Schapperer ist optimistisch: „Alle sind fit. Wir haben gut trainiert und wollen den Schwung für weitere Punkte mitnehmen.“  

(Thomas Spiesl)

Auch interessant

Kommentare