+
Benedict Gulielmo (l.) und der TuS Holzkirchen hoffen auf den Neuen-Trainer-Effekt.

„Wir hängen schon wieder so tief unten drin“

Spiel eins für TuS Holzkirchen nach Trainer-Wechsel

  • schließen

Der TuS Holzkirchen bestreitet am Dienstag sein erstes Spiel nach dem Rauswurf von Trainer Eckl. Benedict Gulielmo fordert: „Wir müssen wieder als Mannschaft auftreten.“

Holzkirchen – Gegen die SpVgg Landshut treten die Landesliga-Fußballer des TuS Holzkirchen heute Abend zum Spiel eins nach Trainer Jens Eckl an. Der 41-Jährige, der beim 2:4 gegen den TSV Kastl die sechste Pleite am Stück einfuhr, leitet nicht länger die Trainingseinheiten an der Haidstraße. Die Mammutaufgabe, den Bayernliga-Absteiger wieder aus der Krise zu führen und letzten Endes vor dem nächsten Abstieg zu bewahren, wird zunächst Jozo Ereiz zuteil. Unterstützung bekommt der Sportliche Leiter weiterhin von Co-Trainer Alexander Bayer.

Team des TuS Holzkirchen hat Trainerwechsel gut aufgenommen

„Die Mannschaft hat den Trainerwechsel soweit ganz gut aufgenommen“, sagt Holzkirchen-Urgestein Benedict Gulielmo. „Beim neuen Trainer will sich jeder zeigen, und es war eine gute Stimmung im Training.“ Diese dürfte auch bitter nötig sein: Denn das Projekt, das Eckl in der vergangenen Saison zunächst als Assistent von Thomas Siegmund startete, ist krachend gescheitert. Nicht nur, dass sich der ehemalige Mittelfeldspieler mit Siegmund, der eine Art Mentor für ihn sein wollte, zerstritt und verdiente Ex-Spieler wie Marco Höferth gegen sich aufbrachte, auch die Zahlen sprechen deutliche Worte. In insgesamt 20 Partien fuhr Eckl mit seiner Mannschaft ganze drei Siege und ein Unentschieden ein – in den restlichen Partien ging der TuS leer aus.

TuS Holzkirchen muss gegen SpVgg Landshut gewinnen

Natürlich waren die vergangenen Wochen des Bayernliga-Abstiegs nur bedingt zu bewerten, und trotzdem ist Fakt, dass die Holzkirchner das Gefühl eines positiven Laufs verloren haben. Zu guter Letzt hat auch noch der Wunschtrainer abgesagt, was nun Ereiz dazu zwingt, den Job an der Seitenlinie selbst zu übernehmen.

„Der Trainer muss uns genau auf die Gegner einstellen, und jeder Spieler auf dem Platz muss wissen, was seine Aufgabe ist“, mahnt Gulielmo im Vorfeld des Heimspiels gegen Landshut. Die Partie gegen die Spielvereinigung ist für den TuS bereits gleichzusetzen mit einem Endspiel: Gewinnen Ereiz Mannen, hält das Team von der Haidstraße zumindest ansatzweise Kontakt zu den Vereinen aus dem unteren Mittelfeld. Verlieren die Holzkirchner, bleiben Gulielmo und seine Kollegen als eines von drei oder vier Teams über, die den Tabellenkeller füllen.

Gulielmo: „Wir müssen wieder als Mannschaft auftreten“

„Wir müssen wieder als Mannschaft auftreten und bis zum Abpfiff alles geben, um irgendwie wieder ein Erfolgserlebnis zu haben“, erklärt Gulielmo in oft gehörten aber auch wahren Worten. „Wir hängen schon wieder so tief unten drin. Jetzt ist jeder Punkt enorm wichtig, und auf der Haidroad ist auch alles möglich.“ Immerhin stehen dem neuen Coach bis auf Andreas Maurer alle Spieler zur Verfügung. Eingefleischte Holzkirchen-Fans dürften jetzt nur noch hoffen, dass der berühmte Neue-Trainer- Effekt auch eintritt. 

hsp

Zum Spiel

Dienstag, 9. September, 18.15 Uhr, Stadion an der Haidstraße.

Voraussichtliche Aufstellung: Zeisel – Baumann, Doppler, Zetterer, Gerg – Höpfinger, Gulielmo, B. Bahadir – Korkor, Erten, T. Bauer. Auf der Bank: Kuile, Amidou, Piendl, Frei, Grbic, Böttcher. Schiedsrichter: Hendrik Hufnagel (SV Lenzfried).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Hartpenning empfängt FC Deisenhofen III
Der TSV Hartpenning ist mal wieder wochentags im Einsatz. Am Dienstagabend ist in der A-Klasse 4 der FC Deisenhofen II zu Gast.
TSV Hartpenning empfängt FC Deisenhofen III
SG Darching/Hartpenning muss sich TSV Murnau II geschlagen geben
Nur eines der Frauenfußball-Teams aus dem Landkreis war am Wochenende im Einsatz. Die SG Darching/Hartpenning musste sich in der A-Klasse 3 beim TSV Murnau II …
SG Darching/Hartpenning muss sich TSV Murnau II geschlagen geben
TuS Holzkirchen II verpasst in Polling ersten Sieg - trotz Führung
Die Partien zwischen dem SV Polling und dem TuS Holzkirchen II versprechen Dramatik. Diesmal kam der TuS trotz dreifacher Führung nicht über ein 3:3 hinaus.
TuS Holzkirchen II verpasst in Polling ersten Sieg - trotz Führung
Nach Führung fast abgefangen: SV Miesbach besiegt SV Uffing mit 5:3
Einen wichtigen Dreier konnte der SV Miesbach beim Spiel gegen den SV Uffing einfahren. Bereits in der achten Minute gingen die Truppe in Führung. Am Ende stand es 5:3.
Nach Führung fast abgefangen: SV Miesbach besiegt SV Uffing mit 5:3

Kommentare