Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Konzentration, Technik und Präzision braucht Stefan Zellermayer beim Stockschießen – beim Fußball braucht er viel mehr Ausdauer, sagt er. 

Fußball A-Klasse 4

Stock gegen Fußballschuhe getauscht: Stefan Zellermayer empfängt mit TSV Hartpenning Sachsenkam

  • schließen

Stefan Zellermayer hat den Stock gegen Fußballschuhe getauscht. Mit dem TSV Hartpenning empfängt er in der A-Klasse 4 den SV Sachsenkam.

Hartpenning – Rund 20 Meter trennen das Fußballfeld und die Bahnen der Stockschützen beim TSV Hartpenning. Geographisch hatte es Stefan Zellermayer also nicht weit, als er sich nach der abgelaufenen Stockschützen-Saison dafür entschieden hat, in Zukunft den Schwerpunkt auf das Fußballspielen zu verlegen. In der Ausübung der Sportarten ist nun aber eine Umstellung geboten. „Beim Fußball brauchst du schon viel mehr Ausdauer“, sagt der 21-jährige Hartpenninger. „Im Stockschießen brauchst du eher Konzentration, Technik und Präzision.“

Diese Eigenschaften hat Zellermayer nicht nur beim Stockschießen unter Beweis gestellt, sondern lässt auch seinen Fußballtrainer Werner Klinke schwärmen: „Der Stefan ist ein guter Kicker, hat ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler und einen feinen Fuß für Freistöße.“

Statt jedes Wochenende in Wien, Amstetten oder am Ritten in Südtirol zu schießen, bolzt Zellermayer jetzt in der A-Klasse 4 in Ascholding, Weidach oder Wackersberg. „Mir ist das alles ein bisschen zu viel geworden“, erzählt Zellermayer von der Entscheidung, die Stöcke an den Nagel zu hängen. „Da war irgendwann die Spannung und damit auch die Freude weg.“ Die habe er beim Fußball seit der F-Jugend mit seinen Spezln immer gehabt.

Am Sonntag empfängt er mit seinem TSV Hartpenning den SV Sachsenkam zum Derby. Und im Grunde greift Zellermayer, der in München Elektrotechnik studiert, erst jetzt richtig in das Geschehen ein. Nach der Stockschützensaison absolvierte er eine Trainingseinheit, fuhr mit der Fußballmannschaft zum ersten Testspiel nach Geretsried und riss sich das Innenband. „Da bin ich dann die Rückrunde ausgefallen“, sagt der 21-Jährige. „Da wurde ich von den Eisstockschützen gleich ein bisschen freundschaftlich belächelt, weil ich ein Spiel gespielt habe und gleich ausgefallen bin.“

Vielleicht aber zaubert er den Stockschützen auch im kommenden Februar noch einmal ein Lächeln ins Gesicht. Dann findet nämlich die Weltmeisterschaft in Regen im Bayerischen Wald statt, und dafür hält sich der amtierende Weltmeister im Mannschaftsspiel eine Teilnahme noch offen. „Das reizt mich natürlich schon ziemlich, vor ein paar tausend einheimischen Fans zu schießen.“ Auch wenn er in so jungen Jahren im Grunde schon alles gewonnen hat: Eine Heim-Weltmeisterschaft ist wohl der Traum eines jeden Sportlers. Egal ob Stockschütze oder Fußballer.

Einen Gastauftritt hat der 21-Jährige bereits diesen Samstag bei den Stockschützen. Aufgrund von zwei Ausfällen bei der TSV-Stocksportmannschaft wurde Zellermayer reaktiviert. Die Hartpenninger hoffen damit, den Gegner zu überraschen (siehe Bericht Stocksport).

Infos zum Spiel

Der TSV Hartpenning empfängt am Sonntag den SV Sachsenkam in der A-Klasse 4. Es ist eines von zwei echten Derbys für die Hartpenninger, die als einzige Landkreismannschaft nicht in der A-Klasse 3 spielen. Während die Platzherren erst ein Spiel bestritten und gegen Deining gewonnen haben, stehen bei Sachsenkam schon zwei Spiele zu Buche. Mit vier Zählern steht der Kreisklassenabsteiger auf Platz vier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Basketballer des TuS Holzkirchen haben fast alles richtig gemacht
Bis zweieinhalb Minuten vor dem Ende lagen die Basketballer des TuS Holzkirchen in Führung. Doch wieder hat es nicht zum ersten Saisonsieg gereicht.
Basketballer des TuS Holzkirchen haben fast alles richtig gemacht
TSV Schliersee und TSV Bad Wiessee torlos – SV Warngau setzt Lauf fort
In der A-Klasse 3 hat der SV Warngau seinen Lauf fortgesetzt und gegen die SF Fischbachau gewonnen. Auch Bayrischzell siegte an der Tabellenspitze.
TSV Schliersee und TSV Bad Wiessee torlos – SV Warngau setzt Lauf fort
SG Hausham mit Kantersieg - SV Bad Tölz erkämpft sich drei Punkte
In der Kreisklasse 2 war es kein Wochenende für die Mannschaften aus dem Landkreis, die am unteren Ende der Tabelle stehen.
SG Hausham mit Kantersieg - SV Bad Tölz erkämpft sich drei Punkte
Überraschungssieg: SV Miesbach schlägt Tabellenführer SC Lenggries
Der SV Miesbach ist momentan so etwas wie die Wundertüte der Kreisliga 1. Nach drei teilweise unerwarteten Niederlagen siegten die Kreisstädter beim Tabellenführer SC …
Überraschungssieg: SV Miesbach schlägt Tabellenführer SC Lenggries

Kommentare