1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Miesbach

Andreas Schmalz (43): „Ein bisschen wie Thomas Müller, der kann auch laufen bis zum Umfallen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Haiss

Kommentare

Live im Interview am Mittwoch ab 14 Uhr: Andreas Schmalz ist 43 Jahre jung und hofft mit dem TSV Otterfing auf den Klassenerhalt.
Live im Interview am Mittwoch ab 14 Uhr: Andreas Schmalz ist 43 Jahre jung und hofft mit dem TSV Otterfing auf den Klassenerhalt. © SCBV / Thomas Plettenberg

Andreas Schmalz ist mit 43 Jahren Stammkraft beim TSV Otterfing. Am Mittwoch um 14 Uhr ist der Oldie im LIVE-Interview zu Gast und erklärt uns das Geheimnis seiner Fitness.

Otterfing - Andreas Schmalz ist Mittelfeldspieler beim TSV Otterfing. Mit 43 Jahren ist er immer noch Stammspieler in der Bezirksliga. Schmalz kam vom SC Baldham-Vaterstetten und hat in jungen Jahren beim FC Falke Markt Schwaben in der Landes- und Bayernliga aufgetrumpft. Nach seinem Wechsel spielte der TSV noch in der Kreisliga. Trainer Mike Probst brachte den Routinier von seiner letzten Station mit gleich mit. Im ersten Jahr beim neuen Verein gelang Schmalz der Aufstieg in die Bezirksliga.

TSV Otterfing: Folgt nach dem Aufstieg in die Bezirksliga der sofortige Wiederabstieg?

Für den TSV Otterfing ist die Bezirksliga Neuland. Zum ersten Mal in der Geschichte spielt der Verein höher als Kreisliga. In der laufenden Spielzeit steht der TSV in der Bezirksliga auf Rang 14 der Tabelle. Das hieße - Stand jetzt - die Rückkehr in die Kreisliga. Aber das Rennen um den Nichtabstieg ist eng. Dem TSV fehlt nur ein Zähler bis zum ersten Nichtabstiegsplatz.

TSV Otterfing: Routinier Andreas Schmalz am Mittwochnachmittag LIVE im Video-Interview

Am Mittwoch erklärt uns Andreas Schmalz, wie er mit 43 Jahren immer noch so fit ist, wie lange er noch vorhat, aktiv Fußball zu spielen und warum der TSV Otterfing nicht zurück in die Kreisliga muss. Das und vieles mehr besprechen wir mit dem Mittelfeldmotor um 14 Uhr live im Videointerview auf der Facebook-Seite von Fussball Vorort. (Martin Haiss)

Auch interessant

Kommentare