Drilon Shukaj (grün im Vordergrund) mit zwei Toren gegen Föching.
+
Drilon Shukaj (grün im Vordergrund) mit zwei Toren gegen Föching.

Drilon Shukaj mit Doppelpack

TuS Holzkirchen II: Zusammengwürfeltes Kilic-Team zum Ende hin sehr stark

  • vonMarkus Eham
    schließen

Die Holzkirchner bezwangen am Mittwoch den unterklassigen SF Föching. Trotz Schwierigkeiten in der ersten Halbzeit, siegt die Kilic-Elf mit 5:2.

Holzkirchen – Nun hat es endlich geklappt: Am Mittwochabend traf der TuS Holzkirchen II auf den Nachbarn aus Föching, seines Zeichens ambitionierter B-Klassist. Die Grün-Weißen wollten beim Test gegen den unterklassigen Gegner einigen Akteuren die Chance geben, sich vor den Augen von Trainer Kemal Kilic zu zeigen. „Man kann dieses Spiel jetzt nicht so werten“, sagt Kilic daher nach dem klaren 5:2-Sieg. Für viele seiner Spieler sei es ein „gutes Training im Wettkampfmodus“ gewesen.

Wenig verwunderlich also, dass sich die frisch zusammengewürfelte Truppe gegen wacker kämpfende Gastgeber lange schwertat. Zwar traf Holzkirchens Armend Sabani früh zum 1:0, doch nach einer Viertelstunde führte eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:1. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte Drilon Shukaj mit einem wunderbaren Tor für die 2:1-Pausenführung.

TuS Holzkirchen II setzt sich am Ende souverän durch

Nach dem Seitenwechsel bescherte Johann Fuchs dem TuS mit seinem Treffer eine komfortable Zwei-Tore-Führung. Zwar kamen die Föchinger in der 70. Minute noch einmal zurück, doch dank später Tore von Youngster Sebastian Engelmann und erneut Shukaj stand am Ende ein klarer 5:2-Sieg für die Holzkirchner. „Es war gut, zu sehen, wie sich die jungen Spieler gezeigt haben“, findet Kilic. „Die Partie ist aber eher perspektivisch zu sehen.“                   meh

SF Föching – TuS Holzkirchen II 2:5 (1:2)

Tore: 0:1 (3.) Sabani, 1:1 (15.), 1:2 (44.) Shukaj, 1:3 (50.) Fuchs, 2:3 (70.), 2:4 (80.) Engelmann, 2:5 (81.) Shukaj.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare