TuS-Reserve startet am 2. Juni in Kleingruppen
+
Kilic: „Ich möchte mich auf Individualtraining konzentrieren“

TuS-Reserve startet am 2. Juni in Kleingruppen

Kilic: „Ich möchte mich auf Individualtraining konzentrieren“

  • vonMarkus Eham
    schließen

Die Reserve des TuS Holzkirchen startet am 2. Juni in das Kleingruppentraining. Für Trainer Kemal Kilic stehen Individualtraining und „technische Sachen“ im Vordergrund.

Holzkirchen – Auch Kemal Kilic will seinen TuS Holzkirchen II am Dienstag, 2. Juni, – nach der Corona-Pause – wieder auf den Platz bitten. Wegen der strengen Auflagen wird das Training an der Haidstraße nicht mit allen Spielern stattfinden. „Wir werden zwei Mal pro Woche in Kleingruppen trainieren“, sagt Kilic. „Jeder Spieler soll einmal in der Woche auf dem Platz stehen.“ Rund 20 Akteure zählt Kilic zum erweiterten Kader, und die teilen sich pro Trainingseinheit auf zwei Gruppen auf. Kilic wird davon einen Mannschaftsteil übernehmen, Co-Trainer und Ex-Kapitän Vincent Scheidemann wohl den anderen. Die zweite Trainingsgruppe kommt donnerstags auf den Platz.

Kilic: „Ich möchte mich auf Individualtraining konzentrieren“

„Ich möchte mich auf Individualtraining konzentrieren“, betont Kilic. Man wolle „technische Sachen“ in den Vordergrund stellen. So schwierig die Trainingsgestaltung mit den strengen Auflagen auch sein mag, die TuS-Verantwortlichen gewinnen der Sondersituation etwas Positives ab. „Man kann so an den Dingen arbeiten, für die im Regeltraining die Zeit fehlt“, sagt Kilic. So könne man auf einzelne Spieler einzugehen. Nicht zuletzt deshalb hat sich Kilic ganz bewusst gegen ein Mannschaftstraining entschieden. Auch, wenn man davon in diesen Zeiten kaum sprechen kann.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare