+
U19 mit Kantersieg für den TuS Holzkirchen.

Berichte vom TuS Holzkirchen Jugendfußball

U19 und U15 mit Kantersiegen für den TuS Holzkirchen

  • schließen

Spannende und ereignisreiche Spiele gab es dieses Wochenende in der Jugend vom TuS Holzkirchen.

TUS HOLZKIRCHEN

A1 – JFG B. Isengau 5:0 (3:0)

Nach der jüngsten Niederlage gegen Manching galt es am Feiertag, die vergessenen Tugenden wieder auf den Platz zu bringen. Das sollte dem Bezirksoberligisten aus der Marktgemeinde trefflich gelingen. Während der Tabellenletzte von Beginn an bunkerte, übernahm der Nachwuchs von der Haid mit viel Ballbesitz und hohem Pressing die Kontrolle von Anfang an. Isengau stand 90 Minuten unter Druck, während Holzkirchen in schöner Regelmäßigkeit Tor um Tor erzielte. Den Auftakt machte Tobias Seidl (18.), es folgten Johannes Brötling (21.) und Maximilian Bauer (33. und 63.), während Gabriel Kiekenbeck in der Schlussphase den 5:0-Endstand für das Team von Hans Schweiberer und Markus Krepek markierte.

B1 – SG Raisting 2:5 (0:4)

Mit der SG SV Raisting gastierte einmal mehr ein starker Gegner zum Wochentagsspiel an der Haidstraße. Und die Burschen aus dem Pfaffenwinkel sollten bereits in der ersten Halbzeit alles klar machen. Mit einem 0:4-Rückstand zur Pause konnte sich das Team von Peter Kövari nach Seitenwechsel noch so sehr ins Zeug legen. Es sollte letztlich nur zu einer Ergebnisverbesserung führen, als Sebastian von Schwerim (61.) und Franz Mittermaier (66.) mit einem Doppelschlag Holzkirchen zwischenzeitlich auf 2:4 heranbrachte. Den Schlusspunkt setzten die Gäste.

B1 – TSV Murnau 1:3 (0:1)

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer merkte man den Burschen zunächst die Verunsicherung nach den Spielen der vergangenen Wochen an. So konnten sie den TSV offensiv nicht wirklich unter Druck setzen. Dank eines starken David Waizmann im Tor traf Murnau nur einmal. Immer mehr kam das Selbstvertrauen und damit schöne Pässe und sehenswerte Möglichkeiten. Eine konnte Gjon Rasi nach Vorarbeit von Franz Mittermaier zum 1:1 nutzen. Dass das mit weiteren Chancen direkt danach nicht gelang, bestrafte Murnau. „Trotzdem eine sehr starke zweite Halbzeit“, lobte Trainer Peter Kövari.

TSV Grünwald –
B-Juniorinnen 2:0 (0:0)

Der überschwängliche Jubel der Gastgeber zeigt, was für ein schweres Stück Arbeit es war, die TuS-Mädels zu bezwingen. Grünwald mit den zum Teil deutlich besseren Einzelspielerinnen, hatte es schwer gegen das gut aufgestellte und mannschaftlich geschlossene Team von Ralph Eckle, das mit einem leichten Chancen-Plus beim 0:0 in die Pause ging. Ähnlich gestaltete sich die zweite Hälfte, in der beide auf den Sieg drängten. Während Holzkirchens Stürmerinnen mehrfach knapp vergaben, hielt Lisa Hartmann den Kasten sauber. Erst kurz vor Schluss konnte sie überwunden werden. „Starkes Spiel und vor allem ganz starke Einstellung“ lobte Eckle.

C1 – Lenggrieser SC 7:1 (3:0)

Von Anfang an war das Team von Basti Lechner die spielbestimmende Mannschaft in einem Spiel, das mit zahlreichen Großchancen begann. In der 15. Spielminute fiel der verdiente Führungstreffer, dem Holzkirchen bis zur Halbzeit noch zwei Treffer folgen ließ Einen davon durch Elfmeter. Nach Seitenwechsel kam der LSC besser ins Spiel und der Anschlusstreffer zum 3:1 hatte sich schon angebahnt. Doch er rüttelte den TuS auf, der innerhalb von drei Minuten drei Treffer erzielte. Zeit für das Trainerteam, Spielformen zu variieren. Den Schlusstreffer setzte Tizian Ballestra in der 61. Minute.

SG Uffing/Seehausen/Böbing –
C-Juniorinnen 17:2 (6:1)

Hinten so kompakt wie möglich stehen und vorne Nadelstiche setzen, war das Motto der sieben Holzkirchnerinnen beim Tabellenführer. Nach drei Minuten steckte Nesthäkchen Franzi Kofler den Ball perfekt lang durch auf Lilly Ortel, die zur 1:0-Führung abschloss (sie erzielte auch den zweiten Treffer). Danach kamen die Gastgeber aufgrund ihrer spielerischen Stärke deutlich besser ins Spiel. Zur Halbzeit lagen sie 6:1 vorn. Am Ende einer kraftraubenden Partie gab es dennoch viel Lob und die Aussicht mit mehr Spielpraxis und voller Mannschaftsstärke besser abzuschneiden.

D1 – FT Starnberg 2:7

Eine Achterbahnfahrt erlebte das Kreisligateam aus Holzkirchen im Wochentagsspiel auf heimischem Platz. Gegen die FT Starnberg 09 war an diesem Abend nichts drin. „Nasskalt erwischt“ heißt es auf der Mannschafts-Homepage.

FC Deisenhofen – D2 4:0 (2:0)

„Am Freitag war für die Kreisklassen-Mannschaft des TuS Holzkirchen bei der spielstarken U12 des FC Deisenhofen nichts zu holen“, resümierte Trainer Alex Zetterer den Kunstrasen-Kick am nasskalten Abend. Von Spielbeginn an beherrschte die Heimmannschaft das Geschehen und ließ die Gäste nicht ins Spiel kommen. Jeweils zwei Treffer glückten den Platzherren gegen ein zusammengewürfeltes Team, das noch zueinanderfinden muss, aber mit viel Einsatz kämpfte. Am Sonntag geht es auf eigenem Platz ins Derby gegen den TSV Otterfing.

SG Helfendorf/Ay. – E 2:0 (1:0)

Unter schwierigen Bedingungen versuchte das Team von Felix Kropac unter Flutlicht, sauberen Fußball zu spielen, und wurde bis zur Pause mit drei großen Chancen belohnt. Doch der Treffer wollte nicht fallen. Indes lauerte der Gegner und krönte einen erfolgreichen Angriff mit dem 1:0. Holzkirchen versuchte es weiter, doch mehr als ein Lattenschuss von Julius Kamm glückte nicht. Stattdessen fiel durch einen Konter kurz vor Spielende das 2:0 für die Gastgeber.  sie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Basketballer des TuS Holzkirchen hadern mit drittem Viertel
Immer dieses verflixte dritte Viertel: Die Basketballer des TuS Holzkirchen verspielen ihre Halbzeit-Führung und warten weiter auf den ersten Sieg.
Basketballer des TuS Holzkirchen hadern mit drittem Viertel
30 Minuten sind nicht genug: SV Miesbach unterliegt Waldram mit 2:3
Die Heimserie des SV Miesbach in der Kreisliga 1 ist gerissen. Gegen die DJK Waldram, die bislang tief im Tabellenkeller feststecken, versäumten es die Miesbacher, sich …
30 Minuten sind nicht genug: SV Miesbach unterliegt Waldram mit 2:3
TuS Holzkirchen II rettet ein 1:1 gegen Ohlstadt
Die eine Serie ist gerissen, die andere hält. Nach einem hart umkämpften 1:1 (1:1) gegen den SV Ohlstadt bleiben die Grün-Weißen zwar im sechsten Spiel in Folge …
TuS Holzkirchen II rettet ein 1:1 gegen Ohlstadt
FC Real Kreuth siegt in intensiver Partie mit 2:1 beim SV Uffing
In Uffing erwartete den FC Real Kreuth ein kräftezehrendes Spiel gegen eine kampf- wie laufbereite Heimmannschaft. Doch die Gäste hielten dagegen und gewannen.
FC Real Kreuth siegt in intensiver Partie mit 2:1 beim SV Uffing

Kommentare