+
Chance genutzt: Alexander Volk (in Rot) machte mit dem 3:0 den Deckel auf den Überraschungssieg beim Tabellenführer Lenggries.

Fußball Kreisliga 1

Überraschungssieg: SV Miesbach schlägt Tabellenführer SC Lenggries

  • schließen

Der SV Miesbach ist momentan so etwas wie die Wundertüte der Kreisliga 1. Nach drei teilweise unerwarteten Niederlagen siegten die Kreisstädter beim Tabellenführer SC Lenggries.

Miesbach – Der SV Miesbach ist momentan so etwas wie die Wundertüte der Kreisliga 1. Nach zuletzt drei teilweise unerwarteten Niederlagen hatte wohl niemand damit gerechnet, dass sich die Kreisstädter beim Lenggrieser SC durchsetzen würden.

Beim jüngsten Heimspiel gegen Waldram hatten die Miesbacher eine ungeplante Niederlage kassiert, und kaum jemand hatte dem SV beim Lenggrieser SC viel zugetraut. Die Isarwinkler hatten zuvor neun Siege und ein Unentschieden aus den ersten zehn Spielen eingefahren. Nun kassierte Lenggries aber zu Hause eine deutliche 0:3-Niederlage gegen den SV. Damit haben die Miesbacher nach zehn Partien 15 Zähler auf dem Konto und stehen im gesicherten Mittelfeld des Klassements. Das Polster auf die Abstiegszone beträgt also nun wieder fünf Zähler.

Von Beginn an waren die Gäste voll bei der Sache. Es entwickelte sich vom Anpfiff weg ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit der Gäste hatte in dieser Phase Josef Sontheim jun., der jedoch in aussichtsreicher Position vergab. Nach einer guten Viertelstunde ging dann ein Lenggrieser Verteidiger gegen SV-Stürmer Turhan Ulu im Strafraum zu ungestüm zur Sache, und Tachsin Chraloglu verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0 für Miesbach.

„Nach der Pause hat sich dann defensiv jeder voll reingehauen, obwohl wir zeitweise auch drauf gegangen sind“, beichtet SV-Trainer Sepp Sontheim. „Lenggries war nur bei Standards gefährlich, und wir haben gekontert.“ Den letztlich auch verdienten Sieg sicherten den Gästen dann in der Schlussphase die Treffer von Chraloglu und Alexander Volk zum 3:0-Endstand, die nach schnellen Gegenstößen fielen.

Die drei unerwarteten Punkte wurden entsprechend gefeiert. „Wir haben uns nach dem Spiel zum Bing-Turnier in Jedling eingefunden und die beste dritte Halbzeit aller Zeiten hingelegt“, berichtet Sontheim. Bei den Miesbachern stimmt es in der Mannschaft. Dem Ziel, eine Saison ohne Abstiegssorgen hinzulegen, ist der SV durch die drei unerwarteten Punkte in Lenggries einen Schritt näher gekommen. THOMAS SPIESL

Lenggrieser SC – SV Miesbach 0:3 (0:1)

SV Miesbach: T. Magritsch – D. Magritsch, Ma. Veit, Volk, Altenburg – Scherer, Voit, Probst, Sontheim – Chraloglu (74. Nettuno), Ulu (67. Pötzinger).

Tore: 0:1 (18.) Chraloglu (FE), 0:2 (68.) Chraloglu, 0:3 (74.) Volk.

Schiedsrichter: Markus Steingruber. 

Zuschauer: 100.

Gelbe Karten: Forster, Biagini – Volk, Nettuno, Altenburg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holzis haben ein Mentalitätsproblem
Trotz körperlicher Überlegenheit hatten die Basketballer des TuS Holzkirchen gegen den SV Germering keine Chance. Es setzte die bisher deftigste Niederlage der Saison.
Holzis haben ein Mentalitätsproblem
Volleyballer des TuS Holzkirchen wollen sich besser präsentieren
Den Volleyballern des TuS Holzkirchen steht schon wieder ein Heimspieltag bevor. Diesmal ist auch die Zweite Damenmannschaft im Einsatz.
Volleyballer des TuS Holzkirchen wollen sich besser präsentieren
Holzis mit mehr körperlicher Präsenz
Nach fünf Niederlagen in fünf Spielen geht es für die Basketballer des TuS Holzkirchen zum SV Germering. Unterstützung gibt es von Dominik Wörmann und Dominik Exner.
Holzis mit mehr körperlicher Präsenz
Partie des TuS Holzkirchen beim TSV Ampfing abgesagt
Die Fußballer des TuS Holzkirchen haben am Wochenende frei. Die Landesliga-Partie beim TSV Ampfing wurde abgesagt.
Partie des TuS Holzkirchen beim TSV Ampfing abgesagt

Kommentare