+
Gepunktet haben die Volleyballer des TuS Holzkirchen.

„Darauf lässt sich aufbauen“

Volleyballer des TuS Holzkirchen verschaffen sich Abstand

  • schließen

Etwas Luft haben sich die Volleyballer des TuS Holzkirchen verschafft. Mit vier aus sechs Punkten vergrößern sie den Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz.

Pullach – In der Volleyball Bezirksliga ist der TuS Holzkirchen erfolgreich ins neue Jahr gestartet. In Putzbrunn ging es neben den Gastgebern auch gegen den TuS Oberding. Am Ende standen vier Punkte zu Buche.

TuS Holzkirchen gewinnt gegen SV Putzbrunn

Im ersten Spiel gegen den SV Putzbrunn behielt die junge Holzkirchner Mannschaft trotz eines engen Satzverlaufs die Nerven und gewann. Der folgende Satz ging verloren. Unbeeindruckt spielte der TuS konzentriert weiter. Besonders der 15-jährige Zuspieler Urs Schwarz drückte hier durch ruhiges und präzises Zuspiel dem Spiel seinen Stempel auf. Nach dem 25:21-Sieg setzten sich im vierten Satz die Nachwuchsspieler Noah Primus und Titus Schwarz mit druckvollen Angriffen in Szene und Holzkirchen gewann mit 3:1.

TuS Oderding schlägt TuS Holzkirchen

Gegen Oberding tat sich der TuS schwer, ins Spiel zu finden. Dadurch ging der erste Satz deutlich an Oberding. Unbeeindruckt von der deutlichen 25:13-Niederlage raufte sich die Holzkirchner Mannschaft zusammen, spielte entfesselt auf und sicherte sich den zweiten und dritten Satz. In Satz vier wirkte der TuS ein wenig zu siegessicher, sodass die Oberdinger zum Ausgleich kamen. Auch der Entscheidungssatz ging an die Gegner.

Dennoch sind die Holzkirchner zufrieden. Mit vier aus sechs möglichen Punkten haben sie den Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz vergrößert. Auf einen direkten Nichtabstiegsplatz sind es noch vier Zähler. „Wir hatten heute in unserem Spiel viel Licht, aber auch Schatten“, resümiert Trainer Christian Croon. „Darauf lässt sich auf jeden Fall aufbauen.“  

emi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Yilmaz: „Mein Teamkollege Oguz war in der Weekend League auf Platz 25“
Ahmet Yilmaz tritt bei der eFootball-League des BFV an. Er ist E-Sportler und Kapitän von Türk Spor Hausham. Wir haben ihn im Interview.
Yilmaz: „Mein Teamkollege Oguz war in der Weekend League auf Platz 25“

Kommentare