Mehr Torgefahr braucht die TuS-Reserve – hier Mohamad Mahmoud (2.v.l.) –, wenn sie den LSC besiegen will.
+
Mehr Torgefahr braucht die TuS-Reserve – hier Mohamad Mahmoud (2.v.l.) –, wenn sie den LSC besiegen will.

FUSSBALL KREISLIGA

Vorne deutlich verbessert: Spitzenteam Lenggries zu Gast beim TuS II

  • VonMarkus Eham
    schließen

Holzkirchen – Das sogenannte Power-Ranking kennt der gemeine Sportfan eigentlich nur aus den US-Sportarten. Es bildet gewissermaßen die aktuelle Form der Teams in einer Tabelle ab. Geht es nach dem Power-Ranking der Kreisliga 1, dann steht der TuS Holzkirchen II plötzlich auf Rang drei. Klar: Denn die Mannschaft von Kemal Kilic ist nach drei Siegen in Folge sowie zehn Zählern aus den vergangenen vier Partien in bestechender Form.

Aber reicht das zu einer großen Überraschung am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Lenggries? Schließlich schlägt der Tabellenzweite die Holzkirchner sogar noch im Power-Ranking. Sechs Siege in Serie zieren die Bilanz des LSC.

„Ich denke, dass wir uns aufgerappelt haben“, meint TuS-Coach Kemal Kilic. „Unsere Defensive ist klar besser geworden.“ Das wird auch nötig sein, denn für seinen TuS gab es gegen den LSC in allen bisherigen vier Partien noch nichts zu holen.

„Lenggries wird definitiv ein anderes Kaliber werden“, weiß Kilic. „Wir müssen unsere wenigen Aktionen nach vorne konsequent ausspielen.“ Dabei war der erste Vergleich in dieser Saison durchaus ansprechend. Beim 1:4 in der Hinrunde hielten die TuS-Kicker die Partie zumindest lange offen.

Das soll auch am Samstag so werden. „Im Hinspiel hat es eben vorne noch gehapert“, meint Kilic. Das Offensivspiel habe sich in den vergangenen Wochen jedoch erheblich verbessert. Bester Beleg zuletzt: der 8:1-Kantersieg über Schlusslicht Bad Kohlgrub unter der Woche.

Ob die TuS-Reserve allerdings – wie zuletzt – auf die prominente Verstärkung von beispielsweise Sean Erten oder Riccardo Ferraro hoffen kann, dürfte sich erneut erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden.

meh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare