60-Amateure siegen 2:1 in Ansbach

- Der TSV 1860 bleibt als Tabellenzweiter im Rennen um die Herbst-Meisterschaft in der Fußball-Bayernliga. So feierten die Amateure des Bundesligisten am Samstag einen 2:1-Auswärtssieg in Ansbach.

"Das war aber keine einfache Sache, denn wir sind schon nach zwei Minuten in Rückstand geraten und brauchten dann eine gewisse Zeit, um in den Rythmus zu kommen", meinte Löwen-Coach Reiner Maurer zur Leistung seiner Schützlinge. Nach einigen Pfosten bzw. Lattenschüssenvon Michael Kokocinski und Christophe Lepoint, machte Paul Agostino im Doppelpack alles klar für den TSV 1860.

Der Profi, der in der Bayernliga Spielpraxis sammeln sollte, schlug in der 62. und 66. Minute eiskalt zu. Allerdings sah der australische Nationalspieler in der 68. Minute wegen eines Fouls die Gelb-Rote Karte. "Diese Hinausstellung war eine sehr harte Entscheidung, in Unterzahl mussten wir dann noch um den Sieg bangen", erläuterte Maurer das Spielgeschehen.

Auch interessant

Kommentare