+
Nico Karger (r.) avancierte mit zwei Treffern zum Matchwinner in Rain.

Knapper Sieg bei Aufsteiger Rain

Doppelpack! Karger lässt kleine Löwen aufatmen

TSV 1860 München II - Durchatmen bei Daniel Bierofka und dem TSV 1860 II. Dank Nico Karger feierten die kleinen Löwen einen 2:1-Sieg beim TSV Rain.

Den ersten Aufreger gab es nach elf Minuten. Tayfun Arkadas vom TSV Rain donnerte einen Freistoß ans rechte Außennetz. Dann war aber erstmal wieder jede Menge Leerlauf in der Partie. Erst eine halbe Stunde später versuchte Rains Johannes Müller sein Glück mit einem Linksschuss, doch Kai Fritz im Gehäuse der Löwen schnappte sich das Leder sicher.

Nach der Pause probierte es Florian Pieper mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern, den Heimkeeper Michael Lutz per Faustabwehr entschärfen konnte (52.). Sieben Minuten später durften die Junglöwen dann jubeln. Nachdem sich Rains Torwart Lutz zu weit von seinem Kasten entfernt hatte, reagierte Lirim Kelmendi blitzschnell. Er legte für Nico Karger auf, der aus wenigen Metern zur Führung ins leere Tor traf.

Jimmy Marton hätte in der 68. Minute bereits für die Vorentscheidung sorgen können, doch er scheiterte im Mann-gegen-Mann-Duell gegen Lutz. 120 Sekunden später versuchte es Nicholas Andermatt von der Strafraumgrenze, doch wieder war Lutz zur Stelle und sicherte sich den Ball im Nachfassen.

Zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff gelang dem Aufsteiger dann der Ausgleich. Johannes Müller zog in halbrechter Position in Richtung des herauseilenden Kai Fritz und vollendete per Flachschuss zum 1:1 in die lange Ecke.

Witasek versäumte es in der 85. Minute, die Hausherren in Führung zu bringen. Das rächte sich im Gegenzug. Nico Karger traf unhaltbar aus 16 Metern zum 2:1-Endstand für die Löwen. Der Dreier für die Mannschaft von Daniel Bierofka war enorm wichtig. Der Abstand auf den ersten Relegationsabstiegsplatz beträgt jetzt sechs Punkte.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sky-Experte Meijer zu Türkgücü? Das steckt dahinter
Neben seinem Job als Geschäftsführer bei Türkgücü München, ist Robert Hettich schon lange für das Fernsehen tätig. Aktuell arbeitet er bei Sky zusammen mit Kult-Kicker …
Sky-Experte Meijer zu Türkgücü? Das steckt dahinter
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü München will sich in der Diskussion um den Salut-Jubel türkischer Nationalspieler auf den Fußball konzentrieren.
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Für Türkgücü München sind Duelle gegen die Löwen kein Traum mehr. Robert Hettich hat einen Kader zusammen gestellt, der den Durchmarsch in die 3. Liga packen kann. 
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Türkgücü souverän vor dem Gipfeltreffen
Drei Punkte trennten Tabellenführer Schweinfurt 05 und Verfolger Türkgücü über viele Wochen. Im Gleichschritt marschierten die beiden Spitzenteams der Regionalliga …
Türkgücü souverän vor dem Gipfeltreffen

Kommentare