+
Stefan Buck und Sandra Koltai werden im Mai Eltern.

Erst Hochzeit, jetzt Nachwuchs

Stefan Buck wird Vater

München - Im Dezember hat Stefan Buck Schauspielerin Sandra Koltai geheiratet, im Mai kommt das gemeinsame Kind zur Welt. Doch was wird es? Hier antwortet der Bayern II-Kapitän.

Es läuft rund beim 32-jährigen Stefan Buck. Bei den Bayern hat sich der ehemalige Löwe als Kapitän etabliert und auch privat hat er sein Glück gefunden. Nach nur knapp einem Jahr Beziehung hat er im Dezember "Marienhof"-Darstellerin Sandra Koltai (30) geheiratet. Das verriet er der Bild.

Mitte Mai komme nun das gemeinsame Kind zur Welt. "Wir wussten einfach, dass es passt. Und jetzt bekommen wir einen Jungen", sagte der Fußballer im Gespräch. Wenn sein Sohn einmal denselben Beruf ausüben wolle, werde er ihn unterstützen. Die werdende Mutter tippt aber eher darauf, dass der Filius einmal Boxer wird. "So fühlt es sich im Moment an."

Mit seiner Rolle bei Bayerns Zweiten sei Buck ebenfalls sehr zufrieden. Dort könne er seine Erfahrung an junge Spieler weiter geben, was eine tolle Herausforderung sei.

Auch seinen Geist hält der 32-Jährige fit. Zurzeit studiert Buck Sportmarketing an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing.

akl

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FT Gern bekommt sein erhofftes Klo
Mehr als 500 Quadratmeter Grund wird die FT Gern für den Bau eines neuen „Haus für Kinder“ abgeben. Der Sportverein bekommt dafür nach zähen Verhandlungen nun einen …
FT Gern bekommt sein erhofftes Klo
So viel investierte Präsident Kivran bisher in Türkgücü-Ataspor
Der SV Türkgücü-Ataspor möchte nach zwei Aufstiegen in Folge auch in dieser Saison hoch. Für den Traum von der Regionalliga hat Präsident Hasan Kivran bereits tief in …
So viel investierte Präsident Kivran bisher in Türkgücü-Ataspor
VfB-Macher Benz über 3. Liga: "Wirtschaftlich nicht machbar"
Der VfB Eichstätt ist die große Überraschung der laufenden Regionalliga-Saison. Die Elf von Markus Mattes ist erster Verfolger des FC Bayern und trotzdem kein richtiger …
VfB-Macher Benz über 3. Liga: "Wirtschaftlich nicht machbar"
„Für die beste Lösung empfunden“ - Philip Sterr wechselt zum Ex-Verein SV Untermenzing
Nachdem Philip Sterr Mitte Oktober beim TSV Gräfelfing freigestellt wurde, hielt er sich beim Kreisligisten SV Untermenzing fit. Jetzt verpflichtete der SV den …
„Für die beste Lösung empfunden“ - Philip Sterr wechselt zum Ex-Verein SV Untermenzing

Kommentare