+
Florian Hoffman mit der Chance zu seinem nächsten Saisontreffer.

Interview mit dem Top-Stürmer des FC Phönix Schleißheim

Florian Hoffmann: „Die 15 Kisten Bier würden wir vernichten“

Bald kürt ERDINGER wieder die besten Torschützen in den Amateurligen. Beim FC Phönix Schleißheim ist mit Florian Hoffmann ein heißer Kandidat dabei. 

Im Moment ist noch Winterpause in den Amateurligen, aber die eine oder andere Mannschaft nimmt schon wieder das Training auf. Manche Spieler fangen schon wieder mit dem individuellen Training an besonders die Stürmer sollten ihre Treffsicherheit nicht verlernen. Dazu gehört auch Florian Hoffmann vom FC Phönix Schleißheim. Der Angreifer hat bereits 16 Tore auf dem Konto. Somit hat er gute Chancen in der Kreisklasse auf den Gewinn von 15 Kisten ERDINGER Weißbier.

In der Relegation zweimal gescheitert

Was würdest du mit Bier machen, solltest du am Ende der Saison der beste Torjäger sein?

Sollte ich am Ende der Saison tatsächlich die 15 Kisten Bier gewinnen, dann würde ich sie mit meiner Mannschaft vernichten (lacht). Meine Mannschaft trägt auf jeden Fall zu diesem Erfolg bei, deswegen haben sie ein Recht darauf. 

Was waren deine größten Erfolge und welche sollen folgen?

In der Jugend habe ich mehrere Titel errungen. Ich wurde mit dem TSV 1860 München Meister und bin mit dem Verein dann auch aufgestiegen. Außerdem habe ich viele Auszeichnungen als bester Torjäger erhalten. In der Jugend meistens auf Turnieren. Im Herrenbereich sind wir leider zweimal in der Relegation zum Aufstieg gescheitert. Torschützenkönig wurde ich damals trotzdem auch mit 23 Treffern. Mein größtes Ziel ist der Aufstieg. Ich möchte unbedingt mit dem FC Phönix Schleißheim in eine höhere Liga. Im Moment sind wir Tabellenführer, aber bis dorthin ist es noch ein langer Weg. Wir müssen alles geben und konzentriert bleiben bis zum letzten Spiel. 

Mannschaftsgefühl muss immer stimmen

Welche Stärken besitzt du vor dem Tor?

Ich spiele schon mein ganzes Leben auf der Stürmer-Postion. Jeder Spieler lernt nach der Zeit immer was dazu. Die Erfahrung macht mich besser. Ich überlege gar nicht lange vor dem Tor und mache mir gar keinen Kopf. Aber ein eiskalter Stürmer bin ich jetzt auch nicht. Am Ende gehört auch ein bisschen Glück dazu im Fußball. Nicht jeder Schuss kann ein Treffer sein. Das wichtigste ist natürlich in die Mannschaft, ohne sie würde ich niemals so viele Tore machen. Sie erobern den Ball und haben dann das Auge für mich. Die Chance entstehen nicht durch mich alleine. 

Wie entscheidend ist die Mannschaft und der Trainer für dein Spiel?

Die Stimmung in der Mannschaft muss immer passen. Wenn es untereinander Unstimmigkeiten gibt, kann eine Fußballmannschaft nicht funktionieren. Eine Mannschaft gewinnt und verliert zusammen. Aber bei uns stimmt der Team-Spirit, da ist es irrelevant, auf welchen Gegner wir treffen. Ich bin froh, dass mir mein Coach in jedem Spiel das Vertrauen schenkt und mich spielen lässt. Im Gegenzug zahle ich es im besten Fall mit vielen Toren zurück. 

Warum bist du 2016 zum FC Phönix Schleißheim gewechselt?

Ich habe mich am Ende nicht mehr so richtig wohlgefühlt. Es gab einfach zu viele Meinungsverschiedenheiten, darum bin ich dann weg vom ESV München Freimann.

Text: Moritz Panzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkgücü München im Westen der Republik? Jetzt schreitet der DFB ein
Türkgücü-Präsident Hasan Kivran bringt einen Umzug des Münchner Klubs in den Westen Deutschlands ins Gespräch. Der DFB reagiert nun unmissverständlich.
Türkgücü München im Westen der Republik? Jetzt schreitet der DFB ein
Stadion-Streit in München: Jetzt wagt Türkgücü einen unerwarteten Vorstoß
Türkgücü München erwägt bei einem Aufstieg in die 3. Liga, seine Heimspiele im Westen Deutschlands auszutragen. Wir haben beim Regionalliga-Tabellenführer nachgefragt.
Stadion-Streit in München: Jetzt wagt Türkgücü einen unerwarteten Vorstoß
Türkgücü München: Hattrick von Ilker Yüksel setzt den Schlussstrich gegen Ismaning
In diesem Testspiel gab es nichts zu gewinnen: Der FC Ismaning war beim 0:6 (0:3) im Testspiel gegen den SV Türkgücü München absolut chancenlos.
Türkgücü München: Hattrick von Ilker Yüksel setzt den Schlussstrich gegen Ismaning
Doch nicht Grünwalder? Türkgücü plant Umzug weg aus München
Fußball-Regionalligist Türkgücü München will im Falle eines Aufstiegs in die Dritte Liga seine Heimspiele womöglich im Westen Deutschlands austragen.
Doch nicht Grünwalder? Türkgücü plant Umzug weg aus München

Kommentare