1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis München Stadt

Gedächtnisturnier zu Ehren von Amateurlegende Ibo Bozkurt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
brahim Bozkurt verstarb im Dezember 2018 im Alter von 61 Jahren. © Foto: BFV

Dem im Oktober 2018 verstorbenen Ibrahim Bozkurt wird ein Turnier gewidmet. Insgesamt zehn Mannschaften gedenken dem im Alter von 61 Jahren verstorbenen Mitglied des SV Anadolu München für sein leidenschaftliches Engagement und Lebenswerk im Amateurfußball.

Ibrahim “Ibo“ Bozkurt war eine der schillernsten Figuren im Münchner Amateurfußball. Nicht nur mit seinem äußerlichen Erscheinungsbild sorgte der allseits geschätzte und beliebte Ibo für Aufsehen. Seine positive Ausstrahlung und sein Einsatz als Mitglied des FC Anadolu München machen den Türken unvergesslich. Nach seinem Ableben im Oktober 2018 soll nun dem Mann mit dem unverwechselbaren langen Rauschebart gedacht werden. 

Die Mannschaften für das Gedächtnisturnier in Grünwald stehen inzwischen fest. Es wird in zwei Fünfer-Gruppen um den Ibrahim-Bozkurt-Pokal gespielt. Darunter natürlich der FC Anadolu München als Gastgeber in Gruppe B.  Komplettiert wird die Gruppe durch den TSV Gräfelfing, den SV Istiklal, Türkgücü Erding und die Old Stars Ibo.

In Gruppe A sind die Mannschaften des TSV Grünwald, des FC Viktoria München, Türkspor Garching, des TSV Milbertshofen und die Legenden des SV Istiklal am Start. Für das Turnier haben sich einige Ex-Profis angekündigt.

Die Idee zum Gedächtnisturnier stammt von Sohn Mehmet Bozkurt. Die Einnahmen des Turniers sollen an die Familie gehen. Damit bekommt Ibrahim Bozkurt einen würdigen Abschied. Am 27.Januar um 12 Uhr startet das Hallenturnier in der Willi–Mühlbauer Halle in Grünwald.

Zum gleichen Thema:

Sohn Mehmet mit emotionalem Appell: „Niemand soll Ibo vergessen“

Für verstorbenen „Ibo“: Türkgücü spendet Ticketeinnahmen

Auch interessant

Kommentare