+
Viel Druck, ohne Zählbares: Die U19 des TSV 1865 (grüne Leibchen) verlor 0:1. 

JUNIORENFUSSBALL AKTUELL

Olympiadorf München, Eintracht Karlsfeld und FT München Gern gewinnen Auftaktspiele

  • vonRobert Ohl
    schließen

Auftakt bei den Junioren: Zwölf-Tore-Spektakel bei Niederlage des ASV Dachau. Olympiadorf München und der TSV Eintracht Karlsfeld gewinnen knapp.

U19 Kreisliga: TSV 1865 Dachau II 0 - 1 SV Olympiadorf München

In der ersten Halbzeit fand das Spiel nur im Mittelfeld statt, mit wenigen Toraktionen der beiden Mannschaften. Die Gäste nutzten dann nach Wiederbeginn eine unübersichtliche Situation in der 51. Minute zum Siegtreffer. Ab dem Zeitpunkt fing Dachau an gut zu spielen, machte Druck und kam zu vielen Torabschlüssen, die aber erfolglos blieben. Dachaus Keeper Ümit Ayar konnte noch einen Foulelfmeter halten, aber die Niederlage konnte er auch nicht verhindern. Dachaus Trainer Sotos Kamtsiklis meinte: „Wir haben die Chance verpasst, mit einem Sieg in die Saison zu starten. Die Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt.“

Stenogramm:

TSV Dachau 1865: Ümit Ayar, Ivo Petonjic, Kevin Bromm, Eray Tas, Biankadi Lima, Alessandro Pelliccia, Rilind Ukaj, Anto Bilkic, Moritz Beck, Georgios Kantouris, Valentin Filler, Michael Mpongo, Dimitrios Papapoulios, Janni Papathymiopoulos, Dimitrios Savvidis, Sascha Schnorrbusch, Paolo D’Avanzo.
Tore: 0:1 (51.).

U17 Kreisliga: FC Ismaning II 2 - 3 TSV E. Karlsfeld

Der Start ist der Eintracht geglückt. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen steht man an der Tabellenspitze der Kreisliga. Karlsfeld legte in Ismaning einen Blitzstart hin und führte schnell 2:0. Erst ein vermeidbarer Abwehrfehler brachte den FCI mit 1:2 heran. Ein Konter bedeutete dann das 1:3 in der 52. Minute und letztlich den „Dreier“ für die Elf von Eintracht-Trainer Thomas Hartl. Mit Glück und Geschick verteidigten die Karlsfelder das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.

Stenogramm:

TSV E. Karlsfeld: Benedikt Schestak, Kevin Him, Jaspar Zipf, Constantin Kernbichl, Simon Kalwa, Theo Tzianaras, Bastian Kirschner, Alexander Niwergol, Flo Wörle, Elvis Oluri, Maximilian Zachan, Sabri Ibo, Stephan Piskunov, Tarik Musanovic
Tore: 0:1 (10.) - Theo Tzianaras. 0:2 (23.) - Simon Kalwa Foulelfmeter. 1:2 (29.). 1:3 (52.) - Alexander Niwergol. 2:3 (65.).

U14 Kreisliga: FT München Gern 8 - 4 ASV Dachau

Nicht gut kam der ASV in dieses Spiel auf Kunstrasen und lag nach fünf Minuten schon 0:2 zurück. Doch das motivierte die ASV-Nachwuchskicker und so stand es nach 20 Minuten verdient 3:3. Dann riss der Faden und die Spieler von ASV-Trainer Berkan Cavusoglu schalteten unverständlicherweise um zwei Gänge zurück. Das brachte dann am Ende die hohe und durchaus nicht notwendige Niederlage.   

Stenogramm:

ASV Dachau: Timo Nothhaft, Ludwig Kirchner, Caspar Zauner, Niklas Buchner, Arrigo Boccanera, Moritz Molnar, Finn Hein, Simon Weilinger, Lenny Dahlhoff, Jannik Rehfeldt, Andrei Precub
Tore: 1:0 (4.). 2:0 (5.). 2:1 (14.) - Arrigo Boccanera. 3:1 (17.). 3:2 (20.) - Arrigo Boccanera. 3:3 (22.) - Niklas Buchner. 4:3 (26.). 5:3 (27.). 6:3 (38.). 6:4 (40.) - Lenn Lienig. 7:4 42.). 8:4 (70.).

(ROBERT OHL)

Auch interessant

Kommentare