Fussball 3. Liga : FC Bayern Muenchen II - FC Heidenheim 4:2
+
Mehmet Ekici war vor seinem Durchbruch als Jugendspieler in der 3. Liga für den FC Bayern am Ball. 

Nächster Hochkaräter für die  3. Liga?

Ausgebildet beim FC Bayern: Türkgücü München jagt Ex-Nationalspieler

  • vonJörg Bullinger
    schließen

Türkgücü München bereitet den nächsten Transferhammer vor. Der Drittliga-Aufsteiger steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines türkischen Ex-Nationalspielers. 

  • Türkgücü München will seinen Kader offenbar noch weiter aufrüsten. 
  • Der Drittligist verhandelt laut eines Medienberichts mit dem derzeit vereinslosen, türkischen Ex-Nationalspieler Mehmet Ekici
  • Auch Baris Atik, bis Sommer bei Liga-Konkurrent Dynamo Dresden unter Vertrag, soll auf dem Radar des Aufsteigers sein. 

München - Türkgücü München ist stark in die Premieren-Saison der 3. Liga gestartet. Nach zehn Spielen, zwei mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, steht die Mannschaft von Alexander Schmidt mit 17 Punkten auf Rang acht der Tabelle. Würde der Aufsteiger beide Nachholspiele gewinnen, wäre Türkgücü sogar erster Verfolger von Spitzenreiter Saarbrücken

Türkgücü München vor Verpflichtung von Mehmet Ekici

Der Neuling mausert sich immer mehr zu einem Kandidaten für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Spieler wie Sercan Sararer oder Petar Sliskovic haben die ersten Spieltage der Saison bisher entscheidend mitgeprägt. Offenbar ist das Ende der Fahnenstange in puncto Transfers noch nicht erreicht. Wie die Bild berichtet, steht der nächste Transfer-Hammer bevor. 

Präsident Hasan Kivran und sein Team arbeiten demnach an einer Verpflichtung von Mehmet Ekici. Der zwölfmalige türkische Nationalspieler ist in München geboren und hat in der Landeshauptstadt seine ersten Schritte im Profi-Fußball gemacht. Zunächst wurde der bei der SpVgg Unterhaching ausgebildet. Als 15-Jähriger wechselte er dann zum FC Bayern. In den Spielzeiten 2008-2010 lief er 61 Mal für die U23 der Roten in der 3. Liga auf und erzielte 18 Tore. 

Türkgücü München: Interesse an Baris Atik

Danach führte ihn sein Weg in die Bundesliga. Über die Stationen 1. FC Nürnberg und Werder Bremen landete der zentrale Mittelfeldspieler in der türkischen Süper Lig. Insgesamt sechs  Jahre, je drei für die Top-Vereine Trabzonspor und Fenerbahce, verbrachte er in seinem Heimatland. Sein Vertrag bei Fener war im Sommer ausgelaufen. Seither ist Ekici vereinslos, eine Ablöse würde sich Türkgücü deshalb sparen. 

Neben Ekici ist ein weiterer Spieler als Neuzugang im Gespräch. Baris Atik, zuletzt bei Dynamo Dresden, ist auch noch auf der Suche nach einem neuen Klub. Der offensive Mittelfeldspieler käme mit der Empfehlung von drei Bundesliga-Einsätzen für die TSG Hoffenheim und 66 Spielen in der 2. Bundesliga für Dynamo Dresden, Darmstadt 98 und den 1. FC Kaiserslautern an die Isar. 

(Jörg Bullinger)

Auch interessant

Kommentare