Zwei Münchner verlängern: Nicolas Feldhahn (li.) und Resul Türkkalesi bleiben den Bayern-Amateuren bis 2020 erhalten. Fotos: Leifer

Zwei U19-Akteure rücken ins Amateurteam

Nicolas Feldhahn und Resul Türkkalesi verlängern beim FCB

  • schließen

Die Bayern-Amateure sichern sich auch für die kommenden zwei Spielzeiten die Dienste von Abwehrchef Nicolas Feldhahn und Außenbahnspieler Resul Türkkalesi. Die beiden gebürtigen Münchner sollen dabei helfen, den Aufstieg in die dritte Liga umzusetzen.

Der FC Bayern II stellt bereits die Weichen für die kommende Regionalliga-Saison, in der der Aufstieg klar definiertes Ziel ist. Nachdem bereits viele Spieler wie beispielweise Milos Pantovic oder Niklas Dorsch das Reserveteam verlassen, wurden nun im Gegenzug auch Verträge verlängert.

Innenverteidiger und Führungsspieler Nicolas Feldhahn, der seit Sommer 2015 bei den Amateuren spielt, unterschrieb jüngst einen Vertrag bis 2020. Der 31-Jährige ist fester Bestandteil der Münchner Hintermannschaft und hat bereits 70 Partien für die Bayern-Amateure bestritten. Zudem ist der gebürtige Münchner durch seine Erfahrung auch eine Hilfe für die überwiegend jungen Spieler im Team von Holger Seitz, der in Zukunft verantwortlich für die zweite Mannschaft des FCB sein wird. „Ich freue mich sehr, auch in den kommenden Jahren Teil der Bayern Amateure zu sein", so der drittligaerfahrene Abwehrmann gegenüber den Vereinsmedien. "Ich fühle mich hier unglaublich wohl und will mit dem Team noch viel erreichen."

Mit Resul Türkkalesi wurde ein weiteres Talent für die kommenden zwei Jahre gebunden. Der 19-Jährige, der seit 2005 im Verein ist, wird womöglich mehr Verantwortung im Team bekommen. Meist kam der rechte Verteidiger nur als Joker ins Spiel, kommt dafür aber auf satte 21 Regionalliga-Einsätze in der vergangenen Saison. „Weiterhin beim FC Bayern spielen zu können, macht mich sehr stolz. Ich will mich in den kommenden Jahren weiterentwickeln und meinen Beitrag zum Erfolg des Teams leisten“, sagte Türkkalesi gegenüber fcbayern.com.

Die Mannschaft von Holger Seitz wird desweiteren auf den Offensivakteur Maximilian Franzke aus der eigenen U19 setzen, der wie Keeper Maurice König ins Regionalligateam rückt. Franzke kam 2010 vom TSV 1860 zum FC Bayern, Torwart König stieß erst vor drei Jahren vom SC Fürstenfeldbruck zum FCB. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkgücü souverän vor dem Gipfeltreffen
Drei Punkte trennten Tabellenführer Schweinfurt 05 und Verfolger Türkgücü über viele Wochen. Im Gleichschritt marschierten die beiden Spitzenteams der Regionalliga …
Türkgücü souverän vor dem Gipfeltreffen
Vorsicht geboten - Türkgücü München empfängt Favoritenschreck TSV Rain/Lech
Türkgücü München gegen den TSV Rain/Lech. Spitzenreiter gegen Tabellenletzten. Es ist ein Spiel, in dem der Tabellenführer viel zu verlieren und das Liga-Schlusslicht …
Vorsicht geboten - Türkgücü München empfängt Favoritenschreck TSV Rain/Lech
Flückiger vs. Engl - Das Duell im Türkgücü-Tor
Vor der Saison rief Türkgücü München einen offenen Konkurrenzkampf im Kasten zwischen Maximilian Engl und Franco Flückiger aus. Im Moment hat der Ex-Wacker-Keeper die …
Flückiger vs. Engl - Das Duell im Türkgücü-Tor
Nach der Krebserkrankung seiner Frau: Wie erträgt Franco Flückiger die Anfeindungen?
Für Franco Flückiger war der Fußball immer das Wichtigste im Leben. Bis zum 13. Februar 2019. Bei einer Routineoperation entdecken die Ärzte bei seiner Frau Jessica ein …
Nach der Krebserkrankung seiner Frau: Wie erträgt Franco Flückiger die Anfeindungen?

Kommentare